Channel Header
2422974

Wenn Amazon Prime Video nicht funktioniert: So lösen Sie typische Probleme

23.04.2019 | 08:04 Uhr |

Das Video lädt schon seit Ewigkeiten, Bild und Ton sind nicht synchron oder der Kauf bricht immer ab … Amazon Prime Video hat manchmal seine Macken, die es in Form von Fehlercodes zeigt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese lösen.

Für dem Filmabend steht alles parat, das Licht ist perfekt eingestellt, die Getränke sind gekühlt – aber der Film will einfach nicht starten. Stattdessen wirft Amazon Prime Video mit vierstelligen Fehlercodes um sich, die Ihnen auch nicht weiterhelfen. Was tun? Wir helfen Ihnen!

Hier finden Sie alle möglichen Probleme, die Amazon Prime Video Ihnen bereiten kann – und wir geben Ihnen die Lösungen mit auf den Weg. Dass ein Film oder eine Serie nicht lädt, kann eines der Probleme sein. Ein Defekt beim Leihen von Kaufvideos, ein Mangel beim Sicherheitsprotokoll Ihres Browsers oder eine asynchrone Tonspur können ebenso nerven. Verfallen Sie nicht in Panik! Hier finden Sie die Lösung.


1. Probleme in Prime Video und entsprechende Fehlercodes: Hier finden Sie die Lösungen

  • Fehler mit der Wiedergabe von Videos (mögliche Fehlercodes: 1007, 1022, 1060, 7003, 7005, 7031, 7135, 7202, 7203, 7204, 7206, 7207, 7230, 7235, 7250, 7251, 7301, 7303, 7305, 7306, 8020, 9003 oder 9074 .)

  • Fehler in Google Chrome mit der Wiedergabe aufgrund des Widevine CDM (Möglicher Fehlercode: 7017 )

  • Video und Ton sind nicht synchron

  • Probleme mit dem Sicherheitsprotokoll in Windows (möglicher Fehlercode: 1002 )

  • Probleme mit der Bestellung oder Bezahlung (mögliche Fehlercodes: 2016, 2021, 2023, 2026, 2027, 2028, 2029, 2040, 2041, 2043, 2044, 2047, 2048, 2063 und 7035 .)

  • Der PIN funktioniert nicht mehr (mögliche Fehlercodes: 5014 oder 5016 )

Auch interessant: Android-Tipps für Amazon Prime Music und Video

2. Fehler mit der Wiedergabe von Videos

Einer der häufigsten Fehler hängt mit dem Abspielen, der Wiedergabe der Videos zusammen. Typische Fehlercodes können sein: 1007, 1022, 1060, 7003, 7005, 7031, 7135, 7202, 7203, 7204, 7206, 7207, 7230, 7235, 7250, 7251, 7301, 7303, 7305, 7306, 8020, 9003 oder 9074 .

Video will nicht starten oder unterbricht ständig? Unsere Tipps leisten Abhilfe.
Vergrößern Video will nicht starten oder unterbricht ständig? Unsere Tipps leisten Abhilfe.

Solche Schwierigkeiten treten bei Verbindungsstörungen oder unzureichenden Geräteanforderungen auf. Auch die falsche Einstellung im Nutzerkonto ist möglich. Folgende Lösungen können Ihr Problem beseitigen:

  • Egal, ob Sie Prime Video im Browser, auf dem TV oder der Smartphone-App nutzen: Loggen Sie sich bei Amazon wieder neu ein. Probleme, die mit dem Nutzerkonto zusammenhängen lassen sich so oft beheben.

  • Neu Boot tut gut! “ Der Klassiker ist oft die beste Lösung: Neustart des Geräts. Schalten Sie Ihren Computer, Ihr Smartphone oder Ihren Router aus (letzter: Stecker ziehen!), warten Sie etwa 30 Sekunden und starten Sie das Gerät erneut. Testen Sie Prime Video abermals.

  • Ist schlichtweg Ihr Internet überlastet? Pausieren Sie alle anderen Internetaktivitäten, während Sie Prime nutzen.

  • Möglicherweise sind Ihre Prime-Video-App, Ihr Browser oder Ihr Computer oder Smartphone veraltet. Aktualisieren Sie alle Anwendungen und Betriebssysteme. Es hilft auch ein Blick in Amazons Angaben zu den Geräteanforderungen .

  • Überprüfen Sie die Internetverbindung. Es kann auch ein Problem Ihres Internetanbieters sein. Die Netzwerkverbindung kann ggf. sogar nur bei Streaming-Diensten problematisch sein. Schauen Sie, ob andere Nutzer ebenfalls über Verbindungsschwierigkeiten klagen .

  • Schalten Sie VPN oder Proxy-Dienste aus, sofern Sie davon Gebrauch machen.

Speziell in Google Chrome kann der Fehler 7017 auftauchen. So wird der gelöst.
Vergrößern Speziell in Google Chrome kann der Fehler 7017 auftauchen. So wird der gelöst.


3. Fehler in Google Chrome mit der Wiedergabe aufgrund des Widevine CDM

Funktioniert die Wiedergabe eines Videos nicht und wird der Fehlercode 7017 angezeigt, dann hängt dies mit Widevine CDM zusammen. Dies steht für „Widevine Content Decryption Module“ und ist eine Komponente im Browser Chrome von Google. Gehen Sie bei Fehler 7017 wie folgt vor.

  • Starten Sie den Webbrowser neu. Achten Sie darauf, dass Chrome wirklich beendet (und nicht nur das Fenster geschlossen) wurde. Versuchen Sie das Abspielen erneut.

  • Sollte das Video abermals nicht laufen, verwenden Sie die Schaltfläche „Erneut starten“ anstelle von "Weiter ansehen".

  • Ist Ihr Browser aktuell? Überprüfen Sie Chrome auf Updates.

  • Ihr Widevine Chrome-Plug-in benötigt möglicherweise eine Aktualisierung. Suchen Sie nach Aktualisierungen des Widevine CDM, indem Sie „chrome://components“ (ohne Anführungszeichen) in die Adressleiste des Browsers eingeben und die Eingabetaste drücken. Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“ unter dem „Widevine Content Decryption Module“-Element. Starten Sie dann den Browser, und versuchen Sie das Abspielen erneut.

Ärgerlich, wenn Ton und Bild nicht synchron verlaufen. So beheben Sie das Problem.
Vergrößern Ärgerlich, wenn Ton und Bild nicht synchron verlaufen. So beheben Sie das Problem.

Siehe auch: Streaming auf dem Vormarsch - TV verliert Zuschauer

4. Video und Ton sind nicht synchron

Solange das Video läuft, ist alles gut. Von wegen: Kommt die Tonspur des Films einen Tick zu früh oder zu spät, kann das den Kinoabend enorm trüben. So bekommen Sie auch dieses Problem gelöst:

  • Wechseln Sie die Bildqualität. Einfach oben auf das Zahnrad-Symbol klicken und die Video-Qualität ändern, idealerweise um eine Stufe schlechter. Klicken Sie dann mehrmals auf den 10-Sekunden-zurück-Button.

  • Die vorherige Problemlösung funktioniert in der mobilen Prime-Video-App nicht. Hier können Sie stattdessen die Sprache wechseln, indem Sie oben auf das Sprechblasen-Icon tippen. Tippen Sie dann mehrmals auf den 10-Sekunden-zurück-Button. Wechseln Sie dann wieder in die gewünschte Sprache.

  • Tritt das Problem weiter auf? Dann löschen Sie den Browser-Cache. Dies können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers tun. Nutzer der mobilen App beenden diese und starten die App neu.

5. Probleme mit dem Sicherheitsprotokoll in Windows

Fehler 1002 hängt oft mit dem Sicherheitsprotokoll zusammen. In Windows wird dieses ggf. nicht übermittelt oder ist schlichtweg nicht aktuell.

  • Möglicherweise ist TLS 1.2 oder 1.1 in Windows nicht aktiviert.  So aktivieren Sie TLS in Windows: Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ und dort „Internetoptionen“ > Registerkarte „Erweitert“. Ganz unten in der Liste setzen Sie einen Haken vor allen Angaben, die mit „TLS“ beginnen. Klicken Sie auf „OK“, und laden Sie die Website erneut.

  • Sollte der Fehler 1002 weiterhin bestehen, sollten Sie Ihre Silverlight-Installation reparieren. Dazu laden Sie hier das Fix-it-Programm von Microsoft herunter und führen dieses aus. Sollte bei Amazon Prime anschließend ein anderer Fehler mit der Nummer 6036 auftauchen, ist ein Update des Grafikkartentreibers notwendig.

6. Probleme mit der Bestellung oder Bezahlung

Viele Filme oder Serien in Amazon Prime Video sind kostenpflichtig – und können geliehen und/oder gekauft werden. Was aber, wenn es beim Kauf zu Schwierigkeiten kommt? Typische Fehlercodes können dabei sein: 2016, 2021, 2023, 2026, 2027, 2028, 2029, 2040, 2041, 2043, 2044, 2047, 2048, 2063 und 7035 .

Möglicherweise hängt dieses Problem mit der fehlerhaften IP-Zuweisung zusammen. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Grundsätzlich: Sind Sie vielleicht gar nicht in Ihrem Heimatland? Im Ausland ist das Angebot von Amazon Prime Video aufgrund von Lizenzbedingungen stark eingeschränkt. Sie müssen wohl oder übel mit dem Filmgenuss warten, bis Sie wieder in Deutschland bzw. Österreich sind.

Tipp: Wenn Sie das nächste Mal ins Ausland fahren, speichern Sie sich Filme und Serienfolgen, die Sie ggf. ansehen möchten, offline in der Prime-Video-App.

  • Schauen Sie in Ihre Bestellungsliste – möglicherweise gibt es dort zum gewünschten Kauf eine genaue Information, warum das Geschäft nicht zustande kam. Alle Informationen dazu finden Sie bei dem jeweiligen Kauf oben rechts unter „Bestelldetails“.

  • Um mit einem Amazon-Konto Filme oder Serien ausleihen zu können, muss die Zahlungsart „1-Click“ aktiviert sein. Hier können Sie das überprüfen bzw. einschalten.

  • Haben Sie ggf. eine VPN-Verbindung an? Dann schalten Sie das VPN aus und versuchen Sie es erneut.

  • Ändern Sie notfalls Ihre Zahlungsart. Vielleicht ist das Problem hier versteckt. Ein Ändern der Zahlungsart kann einen „Schluckauf“ bei den Bestellungen beheben. Hier lässt sich die Zahlungsart für Prime Video ändern.

Bei Bezahlschwierigkeiten reicht oft schon das Umstellen der Zahlungsart.
Vergrößern Bei Bezahlschwierigkeiten reicht oft schon das Umstellen der Zahlungsart.

7. Der PIN funktioniert nicht mehr

Aus Gründen des Jugendschutzes lassen sich PINs einstellen, damit Jüngere nur geeignete Filme ansehen dürfen. Was aber, wenn der PIN nicht funktioniert? Mögliche Fehlercodes können hierbei 5014 oder 5016 sein.

  • Laut Amazon tritt dieser Fehler nur vorübergehend auf. Warten Sie einige Minuten und versuchen Sie es erneut.

  • Überprüfen Sie, ob das Gerät, an dem Sie den Film oder die Serie anschauen wollen, unterstützt wird. Die Liste aller Geräte finden Sie hier , und zwar ganz unten im Reiter „Wiedergabebeschränkungen“.

  • Bei längerer Störung der PIN-Funktion sollten Sie diese in den zuvor genannten Einstellungen ändern oder kurzzeitig ausschalten.

Wenn in Prime Video der PIN nicht funktioniert, müssen Sie nicht verzweifeln.
Vergrößern Wenn in Prime Video der PIN nicht funktioniert, müssen Sie nicht verzweifeln.

Tipp: Amazon Prime Mitgliedschaft kündigen – so geht's

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2422974