252133

Alternativen zur Telekom: 1 und 1

1 und 1 bietet keinen eigenen DSL-Anschluss an, sondern lediglich eine Alternative zu den herkömmlichen DSL-Flatrates. Der eigentliche DSL-Anschluss erfolgt über die Deutsche Telekom (zu den im Abschnitt 1 beschriebenen Preisen).

Für 29 Mark erhält der Kunde einen DSL-Internetzugang, der ein Gigabyte Datentransfer beinhaltet. Wer nicht auf das Transfervolumen achtet und das erste Gigabyte überschreitet, wird mit zusätzlichen 9 Pfennigen pro Megabyte zur Kasse gebeten. Jedes weitere Gigabyte kostet also bei diesem Tarif knapp 100 Mark zusätzlich.

Ein Gigabyte klingt nach einer ganzen Menge - und für ISDN- oder Modem-Tempo ist das auch so. Doch Vorsicht: Ein Gigabyte ist per DSL innerhalb von drei Stunden heruntergeladen. Selbst wenn Sie heute weit von diesem Datenvolumen entfernt sind - Ihre Surfgewohnheiten könnten sich ändern.

Beispielsweise sind die im Internet angebotenen Filme zum Teil sehr groß. Wer da dank seiner neuen technischen Möglichkeiten mal ein bisschen stöbert, überspringt schnell die 1-Gigabyte-Schwelle. Von da an kostet das übertragene Datenvolumen bei 1 und 1 extra.

Das Angebot von 1 und 1 lohnt sich also wirklich nur für Einsteiger, die zwar im Prinzip hohe Datenübertragungsraten wollen, aber das eher selten. Wer dagegen die Leistung von DSL voll ausschöpfen will, fährt damit schlechter.

Infos zu DSL bei 1und1

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
252133