218004

Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von PDFs

27.01.2022 | 10:05 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Sie müssen nicht immer eine Anwendung installieren, um PDFs bearbeiten oder erstellen zu können. Denn es gibt auch Webseiten, die diese Aufgaben durchaus zufriedenstellend übernehmen. Einige Beispiele.

Clever PDF

Auf Clever PDF können Sie im Browser kostenlos PDFs in verschiedene Office-Dokumente umwandeln. Inklusive der in den Dokumenten enthaltenen Bilder. Sie können dabei Seiten drehen und die Reihenfolge der Seiten ändern. Wasserzeichen lassen sich ebenfalls einfügen und Sie können beim Export ein Passwort vergeben und damit die PDFs schützen. Das PDF-Format können Sie zudem für E-Book-Reader über die Konverter für E-PUB oder Mobi aufbereiten.

Die Gratis-Version hat einige Einschränkungen wie die begrenzte Anzahl der zu konvertierenden Seiten bei einer Konvertierung.

PDF Zorro

Auch auf der Webseite von PDF Zorro bearbeiten und erstellen Sie PDF-Dateien. Sie können dort auch PDF-Seiten zuschneiden. Von Google Drive lassen sich PDFs sogar direkt importieren.

Soda PDF

Soda PDF ist ebenfalls ein Online-Tool für PDFs. Sie erstellen damit neue PDFs oder bearbeiten vorhandene PDF-Dateien. Oder Sie wählen mehrere PDF-Dateien aus und klicken abschließend auf den "Zusammenfügen!"-Button, um daraus eine einzige PDF-Datei zu machen.

PDF Escape

Mit der Onlineversion von PDFescape kann man ebenfalls ausfüllbare PDF-Dokumente erstellen und bearbeiten.

Xodo

Xodo kann Seiten aus PDFs entfernen oder drehen oder PDFs zusammenfügen.

Professionelle PDF-Tools aus der Cloud

Wir stellen weitere solchen Cloud-basierten PDF-Dienste, wobei es sich hier aber um professionelle und somit kostenpflichtige Lösungen handelt: PDF-Konverter für Profis – Kosten sparen mit der Cloud .

PC-WELT Marktplatz

218004