Channel Header
121298

Alles up to date (II)

WLAN: Schnell und universell

Wollen Sie dagegen ein Notebook synchronisieren, so ist Bluetooth aufgrund der niedrigen Datenübertragungsraten nicht erste Wahl. Gerade wenn es um größere Datenbestände geht, sollten Sie sich für ein WLAN entscheiden. Das WLAN realisieren Sie entweder über einen Access Point oder über eine so genannte Ad-hoc-Verbindung zwischen Notebook und PC. Für die Ad-hoc-Verbindung bauen Sie in PC und Notebook einen WLAN-Adapter ein.

Steht die Netzwerkverbindung, haben Sie mehrere Optionen für den Datenabgleich. Am einfachsten ist es, das Peer-to-Peer-Netzwerk zu benutzen, das alle Windows-Versionen seit 95 bereitstellen. Damit geben Sie einzelne Verzeichnisse oder andere Ressourcen wie Drucker oder CD-Laufwerke für andere PCs im Netzwerk frei. Sie sind dann auf den anderen PCs über den Windows-Explorer sichtbar. Die Freigabe von Verzeichnissen regeln Sie über den Windows-Explorer: Verzeichnis markieren und unter "Datei, Eigenschaften" das Register "Freigabe" aufrufen.

Dateivergleich mit Tools

Wenn Sie viele Dateien synchronisieren möchten, wird die Handarbeit ziemlich mühsam. Sie müssen nämlich zunächst immer feststellen, auf welchem PC die aktuelle Version einer Datei liegt. Am besten lassen Sie sich diese Arbeit von einer Software abnehmen. Gut geeignet sind zum Beispiel Fernwartungsprogramme wie Laplink für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000, XP oder PC Anywhere . Selbst ältere Versionen dieser Tools funktionieren, sofern sie eine Verbindung über ein lokales Netzwerk mit TCP/IP erlauben. Eine clevere Alternative ist die deutschsprachige Freeware Easy 2 Sync (für Win 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP). Sie vergleicht zwei Verzeichnisse und kopiert jeweils die aktuellere Version.

Praktisch: Das Tool achtet nicht nur auf das Datum des letzten Dateizugriffs, sondern prüft auch, ob tatsächlich Änderungen gemacht wurden. Die Freeware-Version kann nur ein Projekt verwalten und berücksichtigt keine Unterverzeichnisse. Die Vollversion ab 39 Euro kennt diese Einschränkungen nicht.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
121298