717494

Aktualisierung unterbinden

Wenn Sie in Word eine Datei mit Feldfunktionen wie Datum, Zeit oder Inhaltsverzeichnis laden, aktualisiert Winword diese Felder. Das Gleiche geschieht beim Ausdruck. Dieses Verhalten ist in vielen Fällen unerwünscht, etwa wenn ein Inhaltsverzeichnis nachträglich speziell formatiert wurde und nun in genau dieser Form gedruckt werden soll. PC-WELT zeigt wie sich die Aktualisierung unterbinden lässt.

Anforderung

Fortgeschrittener

Zeitaufwand

Gering

Problem:

Wenn Sie in Word eine Datei mit Feldfunktionen wie Datum, Zeit oder Inhaltsverzeichnis laden, aktualisiert Winword diese Felder. Das Gleiche geschieht beim Ausdruck. Dieses Verhalten ist in vielen Fällen unerwünscht, etwa wenn ein Inhaltsverzeichnis nachträglich speziell formatiert wurde und nun in genau dieser Form gedruckt werden soll.

Lösung:

Die Aktualisierung beim Druck macht die Formatierungsarbeit wieder zunichte. Doch ist dieses Problem mit der Tastenkombination <Strg>-<F11> leicht zu umgehen. Dieser Hotkey sperrt alle markierten Felder. Mit <Strg>-<Shift>-<F11> machen Sie diesen Befehl bei Bedarf wieder rückgängig. Sind Sie sicher, daß Sie die Feldfunktionen nicht mehr benötigen, können Sie den Feldinhalt mit <Strg>-<Shift>-<F9> für immer in Text verwandeln.

PC-WELT Marktplatz

717494