250919

Aktivkühler einbauen

Und so gehen Sie vor: Ziehen Sie den Netzstecker vom Aldi-PC ab, und erden Sie sich - etwa an einem Heizkörper. Lösen Sie die Schraube am Slot-Blech der Grafikkarte. Biegen Sie den schwarzen Sicherungsclip, der sich auf Höhe der Signalkontakte der Karte befindet, Richtung PC-Boden, und ziehen Sie die Grafikkarte vorsichtig aus dem AGP-Steckplatz.

Drücken Sie die beiden Befestigungsstifte des Grafikchip-Kühlkörpers auf der gegenüberliegenden Seite des Chips mit einer Pinzette zusammen, und schieben Sie die Stifte langsam durch die Bohrung, bis es klickt. Der Kühlkörper und der Grafikchip sind jetzt nur noch durch eine Schicht Wärmeleitpaste verbunden und lassen sich problemlos voneinander trennen:

Schieben Sie einen dünnen Karton zwischen Grafikkartenplatine und Kühlkörper. Jetzt hebeln Sie mit einem flachen, stabilen Gegenstand unter leichtem Druck den Kühlkörper vom Chip. Entfernen Sie die beiden Befestigungsstifte vom alten Kühlkörper, und stecken Sie sie von oben in die Montagelöcher des Blue Orb.

Tragen Sie eine dünne Schicht Wärmeleitpaste auf die Kühlfläche des Blue Orb auf (Anbieter etwa: KundM;, Tel. 07159/9430; Artikelnummer 1433, Preis: rund 5 Mark). Drücken Sie die Stifte vorsichtig durch die dafür vorgesehenen Bohrungen der Grafikkartenplatine, bis sie einrasten.

Verbinden Sie das dreipolige Stromkabel des Lüfters mit dem beiliegenden Adapterkabel, und schließen Sie Letzteres an den einzigen noch freien Vierpol-Stecker des Netzteils an. Wichtig: Überprüfen Sie gleich nach dem Einschalten des PCs, ob sich der Lüfter dreht. Jetzt können Sie den Takt des Grafikchips auf bis zu 225 MHz hochjagen.

www.kmelektronik.de

PC-WELT Marktplatz

250919