238529

Akkulaufzeiten beim WLAN-Surfen häufig unter 4 Stunden

02.12.2009 | 10:01 Uhr |

Das Samsung NC10 läuft dank 6-Zellen-Akku fast acht Stunden lang, und auch die Tastatur ist richtig gut
Vergrößern Das Samsung NC10 läuft dank 6-Zellen-Akku fast acht Stunden lang, und auch die Tastatur ist richtig gut
© 2014

Prozessor: Der Atom-Z kommt meist mit einem sparsamen Grafikchip
Zum Chipsatz, der mit der Z-Version des Atom-Prozessors kommt, gehört die integrierte Grafik GMA500, die leistungsmäßig etwas unter der GMA950 bleibt. Derzeit trifft man in entsprechenden Netbooks meist auf die Z-Varianten Atom Z520 (1,33 GHz, FSB 533 MHz) sowie Z530 (1,6 GHz, FSB 533 MHz).
Die Z-Atoms unterstützen – anders als der Atom N270 – Intels Virtualization Technology (VT) und den Enhanced Halt State (C1E). VT macht sich beim Einsatz von Virtualisierungs-Software nützlich. Und über die weiterentwickelte Stromsparfunktion C1E freut sich jeder Anwender, weil damit – wie zuvor erwähnt – der Akku länger hält.

Prozessor: Schneller Pine Trail soll Atom N ablösen
Intel möchte nun die nächste Atom-Generation in Form der Plattform Pine Trail auf den Markt bringen. Bei Pine Trail wird das bisherige Drei-Chip-Konzept aufgegeben. Dabei integriert Intel Speichercontroller und Grafik in den Prozessor Pineview.
Bislang ist die Atom-Plattform der Netbooks sehr traditionell aufgebaut und besteht aus Prozessor, MCH und ICH. Der zweite Teil der neuen Plattform ist die „Southbridge“ Tiger Point, die sich um
I/O wie Serial ATA, USB und PCI Express kümmert. Nach Aussagen von Intel soll Pine Trail einige Flaschenhälse der bisherigen Atom-Plattform in Sachen Leistung eliminieren.

Mobilität: Ein Drei-Zellen-Akku hält nicht so lange, ist aber leichter
Unterwegs arbeiten – da kommt es auf lange Akkulaufzeiten an. Hier sind die Unterschiede erheblich, und so sparsam ist die weit verbreitete Atom-Plattform mit 945er-Chipsatz nun auch wieder nicht. In Tests blieben viele Geräte beim WLAN-Surfen unter einer Akkulaufzeit von vier Stunden – für einen ständigen mobilen Begleiter eindeutig zu wenig.
Die Laufzeit hängt natürlich nicht zuletzt davon ab, welche Akku-Ausstattung der Hersteller dem Gerät mitgibt beziehungsweise für welchen Akku sich der Käufer entscheidet. Üblich sind Drei- oder Sechs-Zellen-Akkus. Entscheiden Sie, was für Sie wichtiger ist: lange Akkulaufzeit (Sechs-Zellen-Akku) oder wenig Gewicht (Drei-Zellen-Akku).
Modelle mit der Kombination aus Z-Atom und Poulsbo-Chipsatz zeigen sich in puncto Leistungsaufnahme in der Regel deutlich genügsamer. Bei entsprechendem Akku müssen sie nur alle acht bis neun Stunden an die Steckdose. Die Akkulaufzeit hängt natürlich auch entscheidend davon ab, wie Sie das Netbook nutzen. Die genannten Werte beziehen sich aufs WLAN-Surfen. Wer seinen Tragbaren mehr fordert, muss entsprechend deutliche Abschläge hinnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

238529