115954

Abwehr: Schutz vor Angriffen von außen II

Im unteren Teil des Auswahlfensters legen Sie fest, wie Outpost auf erkannte Angriffe reagieren soll. Unter "Blockiere den gesamten Verkehr für x Minuten" bestimmen Sie, wie lange die Firewall den gesamten Datenverkehr Ihres PCs als Schutzmaßnahme blockiert. Wir raten Ihnen jedoch, nur die IP-Adresse des Angreifers für eine bestimmte Zeit zu sperren. Diese Einstellung nehmen Sie unter "Blockiere IP des Angreifers für x Minuten" vor. Dadurch bleiben alle weiteren IP-Adressen und Internet-Dienste nutzbar.

Zudem haben Sie noch die Möglichkeit, die Subnetz-Maske des Angreifers und den lokalen Port bei einem Denial-of-Service-Angriff (DOS) zu blockieren - eine sinnvolle Abwehrmaßnahme. Insgesamt gilt: Sie sollten bei einem höchstwahrscheinlich harmlosen, einfachen Port-Scan nicht gleich den gesamten Datenverkehr blockieren, da Sie sonst womöglich überhaupt nicht mehr zum Arbeiten im Internet kommen.

PC-WELT Marktplatz

115954