Channel Header
235333

Abo-Fallen: Gratis-Software extra teuer kaufen

28.06.2013 | 06:35 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ziemlich teuer können dem Anwender die so genannten Abo-Fallen kommen. Sie lauern beispielsweise vor dem Download von Programmen, wenn der Anwender ein Registrierungsformular mit Name, Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse und Geburtsdatum ausgefüllen muss. Meist recht versteckt befindet sich irgendwo ein grau in grau gehaltener Kostenhinweis, der darauf hinweist, dass man mit einem Klick auf den "Absenden"-Button ein (Zwei)-Jahres-Abonnement abschließt, für das feste Kosten entstehen.

Hier gibt es Gratis-Software für viel Geld
Vergrößern Hier gibt es Gratis-Software für viel Geld
© 2014

Wer tatsächlich in so eine Abo-Falle tappt, sollte, sollte diese nicht bezahlen und die nachfolgend von den Abzockern aufgebaute Drohkulisse (Mahnungen, Inkassobüro, Anwalt, Schufa-Eintrag) aussitzen. Erst ein gerichtlicher Mahnbescheid erfordert umgehendes Handeln: Sie müssen dann umgehend Widerspruch einlagen.

Tipp: Kostenlose Software finden Sie im Downloadbereich der PC-WELT.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
235333