22252

Abhängigkeiten

12.07.2006 | 17:17 Uhr |

Mit den "Deliverables" bietet Microsoft Project nun einen Lösungsansatz, um (weiche) Abhängigkeiten zwischen Projekten zu planen. Diese Funktion hat keine automatischen Auswirkungen im Terminplan zur Folge. Das heißt, eine projektübergreifende Verschiebung wird zwar sichtbar, führt aber nicht automatisch zu einer Terminänderung. Damit schließt Microsoft endlich eine Lücke, die in der Vergangenheit gerade von einigen Software-Nischenlösungen wie R-Plan besetzt wurde.

Fazit

  • MS Office Project 2007 ist zu einer Enterprise-Lösung herangewachsen. Verbesserungen im Umgang mit Master Projects sowie neue Funktionen wie Proposals (Projektanträge) oder Resource Plans erlauben die Abbildung umfassender Projekt-Management-Abläufe.

  • Die neu eingeführten Light Weight Projects senken die Hürden für den Einstieg in ein IT-gestütztes Projekt-Management.

  • Der Project Client vereinfacht den Umgang mit dem Produkt. Außerdem hat Microsoft die Lücke zu Anbietern von reinen Web-basierenden Lösungen geschlossen.

  • Mit den neuen Timesheet-Funktionen öffnet sich der Office Project Server 2007 für neue Anwendergruppen und -Szenarien wie zum Beispiel die Erfassung von Wartungs- und Betriebsaufwänden in einer IT-Abteilung.

PC-WELT Marktplatz

22252