Abfragen führen Sie in Openoffice.org jetzt auch ohne SQL-Kenntnisse durch. Wählen Sie dazu links die Schaltfläche "Abfragen" und dann "Abfrage unter Verwendung des Assistenten erstellen". Wählen Sie dann eine oder nacheinander mehrere Tabellen und alle Felder aus, die Sie einbeziehen möchten. Anschließend bestimmen Sie die "Sortierreihenfolge" und im nächsten Schritt die "Suchbedingungen".

Ihre Bedingungen könnten zum Beispiel so aussehen: Unter "Felder" wählen Sie "Tabelle1.Name", bei "Bedingung" wählen Sie "ähnlich" und geben als Wert "M*" ein. Der Platzhalter "*" steht für beliebig viele weitere Zeichen. Wenn Sie Platzhalter verwenden, müssen Sie als Bedingung stets "ähnlich" angeben, sonst erhalten Sie eine leere Ergebnistabelle.

Die zweite Bedingung setzt sich genauso zusammen, diesmal aus "Tabelle1.Wohnort", der Bedingung "gleich" und dem Wert "München". Weitere Schritte sind für eine solche einfache Abfrage nicht nötig, die Sie jetzt über "Fertigstellen" durchführen. Prompt sehen Sie eine Ergebnistabelle, in diesem Fall alle Adressdatensätze, bei denen die Namen mit "M" beginnen und der Wohnort "München" ist.

PC-WELT Marktplatz

188554