127100

Aber keine zusätzlichen Gelder

29.05.2002 | 17:12 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Zusätzliche Gelder will die EU-Kommission für ihr Vorhaben nicht ausgeben. Im Rahmen der Regionalförderung sind in einem Zeitraum von sieben Jahren etwa sechs bis sieben Milliarden Euro für die Informationstechnik vorgesehen. Dieses Geld muss aber von den Regionen beantragt werden.

Die EU-Kommission bemüht sich seit Jahren, in den EU-Staaten das Internet voranzubringen. Dabei kommt die von Brüssel forcierte Öffnung der Telefonortsnetze aber nicht so in Gang wie ursprünglich geplant. Erst im Mai hatte die EU-Wettbewerbsbehörde ein Kartellverfahren gegen die Deutsche Telekom eröffnet, weil sie von Konkurrenten zu hohe Gebühren für den Zugang zu den Ortsnetzen verlangt haben soll.

EU nimmt Microsofts Passport unter die Lupe (PC-WELT Online, 27.05.2002)

EU-Kommission will abgespecktes Windows (PC-WELT Online, 10.05.2002)

PC-WELT Marktplatz

127100