2604643

Ab in die Berge: Zwei hilfreiche Wander-Apps

03.09.2021 | 13:05 Uhr |

Luft auf Aktivurlaub mit reichlich frischer Luft? Wir stellen Ihnen die besten Apps zum Wandern und Bergsteigen vor.

Wer seinen Urlaub oder seine Freizeit gerne in den Bergen verbringt, der findet in den Appstores der großen Hersteller einige Anwendungen, die ihm bei der Planung helfen. Wir haben uns mit einigen davon beschäftigt.

Ab in die Berge mit Komoot

Für Komoot , das neben Wandertouren auch Radtouren für Sie plant, gibt es zwei verschiedene Preismodelle: Bei Komoot Maps erhalten Sie Zugriff auf die Karten der Region, die Sie lizensiert haben. Das komplette Paket kostet einmalig knapp 30 Euro, Einzelpakete für bestimmte Regionen kosten knapp 4 Euro. Die erste Region erhalten Sie kostenlos. Für große Touren über mehrere Tage gibt es noch ein Premiumpaket, das monatlich rund 5 Euro kostet und noch einige zusätzliche Funktionen wie das Tourwetter oder eine Livetracking Ihrer aktuellen Position bietet. Einen Vergleich der beiden Lizenzen finden Sie auf der Komoot-Website .

Möchten Sie eine Wandertour planen, wählen Sie einfach zu Beginn die Sportart „Wandern“ aus. Danach stehen Ihnen verschiedene Kriterien wie die Zeitspanne für die Tour, der Schwierigkeitsgrad sowie den Startpunkt fest. Viele der Touren sind abschnittsweise bebildert, und Sie erhalten zusätzlich Tipps für Rastplätze und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Haben Sie die passende Strecke gefunden, können Sie diese auch auf Ihr Smartphone herunterladen und anschließend mit der Navigation beginnen.

Gerade bei beliebten Wanderungen sehen Sie hier den klaren Mehrwert der großen Komoot-Community – es soll insgesamt rund 15 Millionen Nutzer der App geben. Diese steuern fleißig eigenes Bildmaterial zu den Wanderungen und Sehenswürdigkeiten entlang einer Route bei. Dadurch können Sie sich bereits bei der Auswahl ein nahezu vollständiges Bild machen, was Sie auf dem Weg erwarten wird.

Hilfreich sind darüber hinaus auch die Tourdaten. Dort erhalten Sie eine Einschätzung über das benötigte Können und die vorausgesetzte Kondition. Im Höhenprofil sehen Sie, wo Sie starten, wie viele Höhenmeter Sie erklimmen müssen und mit welcher Durchschnittsgeschwindigkeit kalkuliert wird. Gerade für die Planung mit Kindern oder weniger erfahrenen Wanderern sind auch die Wege sowie die Oberflächen wichtig, um mögliche Schwierigkeiten und Herausforderungen abzuschätzen.

Wenn Sie also begeisterter Radler und Wanderer sind, stellt Komoot eine gute Wahl dar. Ob Sie die Premiumvariante benötigen oder Komoot Maps ausreicht, können Sie über ein Monatsabo mit geringem Kosteneinsatz testen.

In den Tourdaten liefert Ihnen Komoot eine Einschätzung über den Schwierigkeitsgrad der Strecke sowie die benötigte Kondition. Im Höhenprofil sehen Sie, wie viele Höhenmeter Sie hinter sich bringen müssen.
Vergrößern In den Tourdaten liefert Ihnen Komoot eine Einschätzung über den Schwierigkeitsgrad der Strecke sowie die benötigte Kondition. Im Höhenprofil sehen Sie, wie viele Höhenmeter Sie hinter sich bringen müssen.

Bergfex: Die App für Outdoor-Tracking und -touren

Ein zweiter Allrounder mit klarem Schwerpunkt auf Bergwandern ist Bergfex . Der Schwerpunkt liegt nach Angaben von Bergfex auf Outdoor-Aktivitäten wie Laufen, Wandern oder Walken, aber auch Radfahren oder Skitouren. Insgesamt gibt es darin über 100.000 GPS-Touren mit einem Schwerpunkt auf Europa.

Für die Suche nach der passenden Tour stehen Ihnen ähnliche Filterkriterien wie bei Komoot zur Verfügung: Distanz, Anstieg und Dauer der Wanderung. Als Ergebnis erhalten Sie eine Liste von Vorschlägen, in der Sie neben der Distanz auch den Schwierigkeitsgrad und die durchschnittliche Dauer der Wanderung sehen.

Nach der Eingabe der Suchkriterien erhalten Sie eine Liste an Vorschlägen für Ihre Touren inklusive Schwierigkeitsgrad, Dauer sowie der Höhenmeter.
Vergrößern Nach der Eingabe der Suchkriterien erhalten Sie eine Liste an Vorschlägen für Ihre Touren inklusive Schwierigkeitsgrad, Dauer sowie der Höhenmeter.

Zu jeder Tour gibt es zahlreiche Bilder durch die Community-Mitglieder sowie eine Bewertung zu Technik, Ausdauer, Landschaft und Abenteuer. Bergfex liefert Ihnen zusätzlich die optimalen Monate, in denen Sie die Wanderung ausführen sollten sowie eine ausführliche Beschreibung.

Auch Bergfex gibt es in zwei Versionen – die kostenlose Variante sowie die Pro-Versionen. Diese kostet im Monatsabo knapp 2 Euro und im Jahresabo knapp 12 Euro. Für diese Summe bekommen Sie unter anderem zusätzliche Kartenvarianten, die Offline-Funktion für das Kartenmaterial sowie eine werbefreie App.

Übersicht: Die besten Apps zum Wandern

Appname

Zweck

Kosten*

Bergfex

für Laufen, Wandern, Walken, Radfahren und Skitouren in Europa

2 Euro monatlich oder 12 Euro jährlich für die werbefreie Version mit zusätzlichen Kartenvarianten und Offlinefunktion

Komoot

Fahrrad-, Wander- und Mountainbike-Navigation

etwa 4 Euro für Einzelpakete, 9 Euro für das Regionen-Paket, 30 Euro für das Welt-Paket, monatlich 5 Euro für das Premium-Paket mit Tourwetter, Livetracking und mehr

* alle vorgestellten Apps sind mit Basisfunktionen gratis einsetzbar

Mehr zum Thema: Die besten Android-Outdoor-Apps für den Sommer

PC-WELT Marktplatz

2604643