Channel Header
235333

AVG Linkscanner

12.01.2010 | 15:03 Uhr |

AVG Linkscanner
Vergrößern AVG Linkscanner
© 2014

Der AVG Linkscanner unterstützt den Internet Explorer und Mozilla Firefox. Die empfohlene Toolbar müssen Sie bei der Installation nicht unbedingt mitinstallieren. Bei der Installation können Sie zudem festlegen, ob Sie der Weitergabe von Informationen zustimmen, um AVG bei der Verbesserung des Linkscanners zu helfen.

Der AVG Linkscanner markiert die Ergebnisse Ihrer Suchanfragen bei Google und setzt hinter jeden Link einen Button in Ampelfarben: Grün steht für eine sichere Website, ein gelber Button für eine fragwürdige und ein roter Button signalisiert: Dieser Link für zu einer gefährlichen Seite. Orange Links kennzeichnen riskante Webseiten, graue Fragezeichen bezeichnen Seiten, die der Scanner nicht einstufen konnte. Klicken Sie auf einen Link, der zu einer als gefährlich eingestuften Seite führt, dann erscheint ein Warnhinweis, den Sie erst wegklicken müssen, wenn Sie die Seite trotzdem besuchen wollen. Dieser Warnhinweis erscheint ebenfalls, wenn Sie die URL einer als gefährlich eingestuften Seite eintippen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
235333