Anforderung

Zeitaufwand

Systembetreuer haben oft ihre eigenen Ansichten, was in den Login-Scripts für die Netzteilnehmer zu geschehen habe. Wenn Sie keine Lust haben, die Einstellungen des globalen Login-Scripts in Ihrem persönlichen Login-Script wieder zurückzusetzen, können Sie auf die Login-Prozedur auch verzichten.Der Netware-Befehl ATTACH. EXE ist eigentlich für den nachträglichen Zugriff auf weitere Server gedacht. Trotzdem kann er den Login-Befehl ersetzen und umgeht damit die beiden Login-Scripts von Novell. Sie brauchen nur ATTACH.EXE aus dem Netz (üblicherweise im "Public"-Verzeichnis) auf Ihr lokales Laufwerk zu kopieren und sodann den Login-Befehl der AUTOEXEC.BAT durch Attach zu ersetzen - sonst bleibt alles beim alten. Ihr Paßwort (hier: "mozart") können Sie wie bei Login mit ECHO direkt übergeben:echo mozart| c:\dos\attach servername /usernameDa Ihnen das Mappen der Laufwerke jetzt nicht mehr vom Login-Script abgenommen wird, sollten Sie in der AUTOEXEC.BAT mindestens einen MAP-Befehl ausführen. Diese Methode ist in den meisten Fällen weit übersichtlicher und transparenter als es die redundanten Mappings von Netzbetreuern sind.

PC-WELT Marktplatz

717822