36904

9. Verwacklungsfreie Aufnahmen

24.09.2008 | 09:15 Uhr |

Fürs Filmen aus einem Motorboot oder einem fahrenden Auto heraus, ist eine Weitwinkelperspektive ratsam. Dadurch wirken sich die Erschütterungen des Fahrzeugs am wenigsten auf das Videobild aus. Ferner sollten Sie Ihre Kamera möglichst weit nach vorne richten. So verschiebt sich das Bild nicht so schnell und Ihr Film wirkt ruhiger.

10. Verschiedene Perspektiven
Wenn Sie ein besonders schönes oder außergewöhnliches Motiv vor die Linse bekommen, sollten Sie es mehrmals, ausreichend lang und aus mehreren Perspektiven filmen. Nichts ist ärgerlicher als eine Aufnahme, die z.B. durch eine Wolke über der Sonne oder kreuzende Passanten, verpatzt ist und von der keine alternative version der Szene parat steht. Deshalb lieber das Motiv mehrmals aufnehmen – nicht verwendete Szenen können Sie hinterher am PC immer noch entsorgen.

PC-WELT Marktplatz

36904