230731

9. Schritt: XP-Einstellungen auf Windows 7 übertragen

03.02.2010 | 11:14 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Windows 7 ist installiert und nun können die unter Windows XP gesicherten Daten auf Windows XP transferiert werden. Sollten Sie Daten auf einem externen Speicher abgelegt haben, dann schließen Sie diesen an den Rechner an.

Windows EasyTransfer wird bei Windows 7 mitgeliefert und muss daher weder installiert noch Installations-DVD gestartet werden. Klicken Sie auf den Start-Button und geben Sie dann im Eingabefeld "Windows-EasyTransfer" ein und starten das Programm mit einem Klick.

Die Oberfläche von Windows EasyTransfer dürfte Ihnen noch vom Einsatz unter Windows XP bekannt sein. Den ersten Dialog können Sie mit einem Klick auf "Weiter" wegklicken. Im zweiten Dialog wählen Sie "Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk" aus. Im dritten Dialog klicken Sie auf "Dies ist der Zielcomputer".

Dar wir die EasyTransfer-Datei bereits auf einen externen Speicher bzw. einer Zweit-Partition gesichert haben, klicken Sie nun auf "Ja". Im folgenden Fenster wählen Sie nun den Speicherort der unter Windows XP angelegten EasyTransfer-Datei aus. Sie können anschließend noch auswählen, welche Einstellungen aus der EasyTransfer-Datei auf den frisch aufgesetzten Windows-7-Rechner übertragen werden sollen. Sollten Sie die EasyTransfer-Datei mit einem Kennwort gesichert haben, dann müssen Sie vor der Übertragung das Kennwort eingeben.

Tipp: Sie müssen nicht alle Einstellungen übertragen, die Sie in der EasyTransfer-Datei gespeichert haben. Auf Wunsch können Sie auch nur einzelne Dokumente, Bilder oder auch nur die IE-Favoriten übertragen. Heben Sie einfach die EasyTransfer-Datei auf, falls Sie später weitere Dateien übertragen möchten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
230731