Channel Header
253451

9. Die Brenntechnik wird weiter optimiert

06.06.2003 | 14:14 Uhr |

DVD-Brenner und Medien setzen sich im Massenmarkt durch - die Nachfolger warten aber schon. Aktuelle DVD-Schreiber arbeiten mit rotem Laser, doch die Zukunft gehört dem blauem Laser. Wunderdinge erzählt man sich von dieser Blue-Ray-Technik: Bis zu zehnfache Kapazität bei höherer Schreibgenauigkeit soll damit möglich sein. Das Beste: Der Newcomer soll die heute verwendeten Medien lesen können.

Sony hat im April den ersten Recorder mit blauem Laser für umgerechnet rund 3500 Euro in Japan auf den Markt gebracht. Der japanische Markt ist dafür prädestiniert, schließlich ist hochauflösendes Fernsehen (HDTV) dort bereits Realität, während es in Deutschland noch Zukunftsmusik ist. Weitere Märkte will Sony zunächst nicht erschließen.

Und auch Philips sieht derzeit für seine neue Errungenschaft, den Blue-Ray-Disc-Recorder, keinen Markt in Europa. Philips' "Portable Blue", eine Minischeibe von nur drei Zentimetern Durchmesser, liegt noch in der Schublade. Sie fasst über 1 Gigabyte an Daten.

Fazit: Blue Ray ist die Technik der Zukunft. Vor 2004 tut sich auf dem deutschen Markt überhaupt nichts. Der Startschuss für den Massenmarkt dürfte frühestens 2005 fallen, wenn überhaupt. Schließlich wollen sich Sony & Co. das - endlich angelaufene - DVD-Geschäft nicht selbst kaputtmachen.

PC-WELT Marktplatz

253451