144420

9. Beweissicherung: Wie Sie den Dialer-Start verhindern

03.02.2003 | 11:39 Uhr |

Problem: Sie möchten einen Dialer zur Beweissicherung nicht deinstallieren, sondern nur verhindern, dass er automatisch mit Windows zusammen startet. Wie lässt sich das bewerkstelligen?

Lösung: Dialer, die sich in den Windows-Autostart-Ordner eingetragen haben, lassen sich problemlos deaktivieren. Löschen Sie mit Hilfe des Windows-Explorers die entsprechende Verknüpfung unter C:\Windows \Startmenü \Programme \Autostart.

Kniffliger wird 's, wenn die Dialer einen Eintrag in den Autostart-Schlüsseln der Registry angelegt haben. Fortgeschrittene Anwender können unter "Hkey_Local_Machine \Software \Microsoft \Windows \CurrentVersion "sämtliche "Run"-Schlüssel nach verdächtigen Einträgen durchforsten und sie löschen.

Komfortabler geht 's mit dem englischsprachigen ToolStartup Control Panel(Version 2.7 für Windows 95/98/ME,NT 4, 2000 und XP, 38 KB). Über mehrere Registerkarten verteilt, zeigt die Freeware alle Programme an, die zusammen mit Windows starten. Per Klick auf die Auswahlbox vor jedem Eintrag können Sie den automatischen Start deaktivieren. Allerdings lässt sich nur mit guten Windows-Kenntnissen einschätzen, welche Komponenten nicht zum System gehören. Einsteiger sollten hier als Vorsicht walten lassen.

PC-WELT Marktplatz

144420