194122

8. Verhindern, dass Websites Ihr Nutzungsverhalten ermitteln

Problem :
Sie möchten verhindern, dass Website-Betreiber statistische Daten über Ihr Nutzungsverhalten erheben.

Lösung :
Webwasher Classic 3.3 setzt sich zwischen Internet-Verbindung und Browser und filtert auf Wunsch alle Elemente heraus, die Rückschlüsse auf Ihr Nutzungsverhalten zulassen. Das Tool ist für private Nutzung kostenlos.

Tipps : Betreiber von großen Online-Angeboten setzen diverse Techniken ein, um mehr über ihre Besucher zu erfahren. Sie teilen zum Beispiel jedem Benutzer eine eindeutige Nummer zu, die der Browser in einem Cookie ablegt. Beim nächsten Besuch erkennt der Webserver Sie daran wieder. Im Lauf der Zeit entsteht so beim Betreiber ein Profil darüber, wann Sie wie lange welche Teile des Online-Angebots genutzt und welche Werbebanner Sie angeklickt haben.

Solange Sie keine persönlichen Angaben auf der betreffenden Website gemacht haben, sind Sie für den Betreiber nur eine Nummer. Haben Sie aber zum Beispiel an einem Gewinnspiel teilgenommen, etwas bestellt oder über ein Web-Formular einen Newsletter abonniert, kann der Betreiber Ihnen das Profil eindeutig zuordnen.

Webwasher begrenzt in der Grundkonfiguration die Lebensdauer aller Cookies auf 24 Stunden. Danach können Webserver sie nicht mehr auslesen und Ihr Nutzerverhalten nicht über einen längeren Zeitraum hinweg auswerten. Wenn Sie Webwasher zum ersten Mal starten, erscheint ein Dialogfeld zur Browser-Konfiguration. Wählen Sie den "Konfigurationsfrei"-Modus. Er funktioniert mit so gut wie allen Browsern problemlos. Mit einem Doppelklick auf das Webwasher-Symbol im Systray gelangen Sie zu den Einstellungen des Tools.

Setzen Sie ein Häkchen vor "Cookie-Filter", um ihn zu aktivieren. Im rechten Fensterbereich nehmen Sie Feineinstellungen vor. So können Sie Cookies von bestimmten Seiten dauerhaft zulassen. Wenn Sie über einen Link zu einem Internet-Angebot gelangen, übergibt Ihr Browser dem Webserver die Information, von welcher Seite Sie zu ihm gelangt sind. Möchten Sie das verhindern, aktivieren Sie in der Webwasher-Konfiguration den Punkt "Referrer-Filter". Webwasher filtert auch Werbebanner aus. Wünschen Sie das nicht, deaktivieren Sie die Punkte "Größen-Filter" und "URL-Filter".

PC-WELT Marktplatz

194122