230731

7. Schritt: FAT32 in NTFS konvertieren

03.02.2010 | 11:14 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Damit Windows 7 installiert werden kann, muss die System-Partition (also das Laufwerk, auf dem im Augenblick noch Windows XP installiert ist) mit NTFS formatiert sein und nicht mit Fat32.

Um zu überprüfen, mit welchem Datei-System das "C:"-Laufwerk formatiert ist, rufen Sie mit Administrator-Rechten die Kommando-Zeile auf (Start, Zubehör, Eingabeaufforderung). Nun geben Sie in der Kommandozeile "chkdsk c:" ein. Als erste Zeile erscheint nun, mit welchem Dateisystem das Laufwerk formatiert wurde.

Windows EasyTransfer
Vergrößern Windows EasyTransfer
© 2014

Sollte das Windows-XP-Laufwerk tatsächlich mit Fat32 formatiert sein, dann müssen Sie nun das Laufwerk in NTFS konvertieren. Deshalb war der Aufruf der Kommandozeile im Admin-Modus wichtig.

Geben Sie in der Kommandozeile den Befehl

convert c: /fs:ntfs

ein. Die folgenden beiden Fragen bejahen Sie. Beim nächsten Neustart von Windows XP wird das Laufwerk in das NTFS-Dateiformat konvertiert.

PC-WELT Marktplatz

230731