7784

7. Der richtige Standard: WLANs im Praxistest (Teil II)

28.08.2003 | 08:38 Uhr |

So viel überträgt 802.11b: Von den werbewirksamen Tempoangaben bleibt in der Praxis nicht viel übrig. Ein Access Point und eine PC-Card nach 802.11b kamen in unserem Test auf maximal rund 580 KB/s (4,6 MBit/s). In Sachen Reichweite blieb die Datenrate bis etwa 10 Meter Entfernung weitgehend konstant, beim 25 Meter entfernten Messpunkt brach sie auf durchschnittlich 350 KB/s ein. Mit Sichtverbindung zum Access Point stieg die Datenrate auch in 30 Meter Entfernung auf über 400 KB/s an. Die maximale Reichweite betrug rund 50 Meter.

11b-Komponenten unterschiedlicher Hersteller verstanden sich auf Anhieb miteinander - aufgrund des Wi-Fi-Logos war das auch zu erwarten. Beim Zusammenspiel von 11b-Geräten kommt es vor allem auf die Qualität der Komponenten an, nicht darauf, ob sie von ein und demselben Hersteller stammen.

Von D-Link hatten wir mit der PC-Card DWL-650+ und dem Access Point DWL- 900AP+ zwei Komponenten nach der optionalen 11b-Erweiterung 11b+ im Test: Sie kamen auf rund 860 KB/s, also knapp 7 MBit/s. Spannten wir 11b-PC-Card und 11b+-Access-Point zusammen, erreichten sie erwartungsgemäß die von 11b gewohnten Datenraten. Die Insellösung 11b+ lohnt sich also kaum.

PC-WELT Marktplatz

7784