Channel Header
17286

7. Datenaustausch: Schutz vor allzu neugierigen Blicken

25.06.2003 | 16:00 Uhr |

Sie haben Dateien, die nur für Sie oder für einen bestimmten Empfänger gedacht sind. Sie möchten daher sicherstellen, dass diese Dateien für alle nicht berechtigten Betrachter verschlüsselt und somit nicht lesbar sind.

Die Möglichkeit, dass die Falschen vertrauliche Daten in die Hand bekommen, lässt sich kaum ausschließen. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Datei auf dem lokalen PC von einem Unberechtigten gelesen wird oder ob sie als Mailanhang oder per Post eine Reise antritt. Die nächstliegende Lösung ist es des halb, solche Dateien in ein passwortgeschütztes Archiv zu packen.

Verwenden Sie dazu ein Tool wie WinZip 8.1 (Shareware, Vollversion ab rund 29 Euro, 1,8 MB unter www.winzip.de ). Damit erstellen Sie auf einfache Weise auch selbstextrahierende EXE-Archive. Der Empfänger muss dann nicht notwendigerweise das Packprogramm besitzen. Die EXE fragt beim Aufruf nach dem Passwort und entpackt den Inhalt nur, wenn der Empfänger es korrekt eingibt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
17286