Channel Header
50428

6.Windows XP: So erstellen Sie eigene Designs I

30.07.2003 | 10:32 Uhr | Thorsten Eggeling

Problem: Sie wollen ein eigenes Design für den Desktop, das Start-Menü oder die Elemente eines Programmfensters erstellen. Unter Windows XP finden Sie jedoch kein Programm für diesen Zweck.

Lösung: Microsoft bietet kein Programm zum Erstellen eigener Designs an. Aber diese Beschränkung lässt sich umgehen - mit dem Tool Resource Hacker (englischsprachige Freeware, Version 3.4.0 für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP, 541 KB). Außerdem muss zuvor der Patch der UXTHEME. DLL durchgeführt sein (vorheriger Tipp). Und so geht's:

1. Kopieren Sie den Inhalt des Ordners "Resources\Themes\Luna" im Windows- Verzeichnis in das Verzeichnis "Resources\ Themes\MyTheme". Benennen Sie die Datei "Luna.Msstyles" in diesem Verzeichnis in "MyTheme.Msstyles" um.

2. Kopieren Sie die Datei "Luna.Theme" aus dem Ordner "Resources\Themes" in die Datei "My.Theme".

3. Öffnen Sie die Datei "My.Theme" in einem Text-Editor. Unter dem Schlüssel [Theme] tragen Sie hier beispielsweise die Zeile "DisplayName=Mein Design" ein. Unter dieser Bezeichnung erscheint das Design später im Dialog "Eigenschaften von Anzeige".

XP-Designs anpassen oder erstellen: Die grafischen Elemente für den Desktop und die Fenster sind in einer Msstyles-Datei enthalten. Diese lässt sich mit Hilfe des Resource Hackers editieren (Tipp 6)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
50428