127690

6. Brennen leicht gemacht

13.10.2003 | 10:39 Uhr | Markus Pilzweger

Vor dem Brennen testen Sie Ihre DVD mit der virtuellen Fernbedienung im Fenster links unter "realen" Bedingungen: Alle Knöpfe funktionieren so wie bei Ihrem echten DVD-Spieler. Wenn Sie zufrieden sind, brennen Sie im letzten Arbeitsschritt den fertigen Film auf einen DVD-Rohling. Klicken Sie auf das große Auswahlfeld "Disc brennen" im Fenster rechts oben, damit der Dialog "Erstelle Disc" erscheint.

Schritt 1 wird automatisch erledigt - das Programm erkennt den DVD-Brenner und stellt die maximale Schreibgeschwindigkeit ein. In Schritt 2 bestimmen Sie das Datenträgerformat - im Falle unseres Beispiels natürlich "DVD", doch alternativ können Sie auch Video-CDs oder Super-Video-CDs brennen. Die Einstellungen unter "Encoder" ermöglichen Variationen in der Qualität, maximalen Spieldauer und vieles mehr - hierbei verlassen Sie sich am besten auf die Voreinstellungen, die das Programm für Sie ausgewählt hat.

Der Klick auf die rote Schaltfläche mit dem CD-Symbol startet den Kodier- und Brennvorgang. Je nach Komplexität des DVD-Menüs und Länge der Videodateien kann dieser Vorgang eine Weile dauern, da die Videos in das für DVD-Player verständliche Format umgerechnet werden müssen. Nach der mehr oder weniger langen Wartezeit meldet das Programm die Fertigstellung der DVD.

PC-WELT Marktplatz

127690