Channel Header
50428

5.Windows XP: Zusätzliche Designs einbinden II

30.07.2003 | 10:32 Uhr | Thorsten Eggeling

Dazu muss der Anwender die Prüffunktion der für die Designs zuständigen Datei UXTHEME.DLL aushebeln. Die folgende Beschreibung erläutert Änderungen an einer wichtigen Systemdatei. Erstellen Sie vorher in jedem Fall eine Sicherheitskopie, und prüfen Sie, ob die für Ihr XP-System geltenden Lizenzbestimmungen diesen Eingriff untersagen. Beachten Sie außerdem, dass der Patch nur mit den bei Redaktionsschluss aktuellen XP-Versionen (Professional und Home) ohne Service Pack funktioniert.

1. Kopieren Sie die Datei UXTHEME.DLL aus dem System32-Verzeichnis in einen beliebigen Ordner, etwa C:\Patch. Kopieren Sie dann unseren Patcher PCWPATCH. EXE und die Datei Uxtheme_ patch.DIF (beides im PCW-Patch) in denselben Ordner.

2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, wechseln Sie in das Verzeichnis C:\Patch, und geben Sie auf der Kommandozeile pcwpatch.exe uxtheme_patch.dif ein. Das Programm führt die notwendigen Änderungen an der UXTHEME.DLL durch und legt außerdem selbständig eine Sicherheitskopie unter dem Namen Uxtheme.dll.ORG an.

3. Kopieren Sie jetzt die gepatchte UXTHEME. DLL in das Verzeichnis "System32\ Dllcache" Ihrer Windows-Installation. Benennen Sie dann die originale UXTHEME. DLL im System32-Verzeichnis in UXTHEME.BAK um. Die Windows-XP Systemwiederherstellung gibt daraufhin eine Warnmeldung aus, die Sie ignorieren können. Starten Sie anschließend das System neu. Nach dieser Änderung akzeptiert XP auch fremde Design-Dateien ohne Microsoft- Signatur. Einzige Bedingung ist, dass sie im Ordner "Resources\Themes" auf Ihrer Festplatte liegen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
50428