33704

5. Lässt sich Windows 2000 immer von CD starten?

Was dahinter steckt: In der Tat, die Win-2000-Installations-CD ist bootfähig. Allerdings unterstützt das nicht jeder PC, denn unglücklicherweise gibt es dafür mehrere Varianten. Die Windows-2000-CD bootet als "El Torito"-Variante, die im Prinzip das Abbild einer bootfähigen Festplatte darstellt (siehe PC-WELT 1:1:/98, Seite 330, Abschnitt "El Torito: Die Hardware-Voraussetzung", auch im PC-WELT-Archiv ) und derzeit am weitesten verbreitet ist.

Hersteller von PCs beziehungsweise von Hauptplatinen, die El Torito bisher noch nicht unterstützten, haben bereits während der Betatestphase im letzten Jahr Bios-Upgrades veröffentlicht. Wenn Ihre Windows-2000-CD nicht startet - oder noch besser vorsorglich - sollten Sie sich also nach einem Bios-Update erkundigen.

Die unschöne Alternative: Sie booten doch über insgesamt vier Disketten. Deren Images befinden sich mitsamt Hilfsprogramm im Verzeichnis \Bootdisk der Installations-CD.

Falls Sie ein Backup von Ihrer Windows-2000-CD machen wollen, muss Ihre Brenn-Software in der Lage sein, eine komplette Kopie der CD herzustellen. Beachten Sie aber die Lizenzbestimmungen (siehe auch "CD-Brenner: So machen Sie von Ihren CDs Sicherheitskopien", PC-WELT 5/2000; und "Sicherheitskopie: Die rechtliche Seite", beide Beiträge ).

Fazit: Auf den meisten PCs lässt sich Windows 2000 von der CD booten. Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, ist Microsoft kein Vorwurf zu machen: Microsoft hat sich an den zurzeit üblichen "El Torito"-Standard gehalten, den alle modernen PCs beherrschen sollten.

PC-WELT Marktplatz

33704