173470

5. Excel 97 (I)

21.12.2001 | 13:46 Uhr | Thorsten Eggeling, David Wolski

So formatieren Sie Zellen mit Euro-Werten

Excel 97: Das Microsoft-Add-in EURO-XL8.EXE erstellt eine Schaltfläche, über die sich etwa eine Zelle mit einem Euro-Format versehen lässt.

Frage:

Ist die - schon etwas betagte - Tabellenkalkulation Excel 97 für den Euro gerüstet oder ist ein Update notwendig?

Antwort:

Excel 97 hat kein grundsätzliches Problem mit der Euro-Umstellung. Die Tabellenkalkulation greift nämlich für die Darstellung der Währung auf die entsprechende Einstellung unter "Systemsteuerung, Ländereinstellungen" zurück. Wenn Sie hier auf der Registerkarte "Währung" das Euro-Symbol eingestellt haben, können Sie in Excel die entsprechenden Zellen wie gewohnt als "Währung" formatieren. Es erscheint dann automatisch das Euro-Zeichen und nicht "DM".

Voraussetzung dafür ist, dass der verwendete Zeichensatz das Euro-Symbol enthält (Siehe Punkt 3 und 4) und dass Sie unter Windows 95 beziehungsweise NT 4 den entsprechenden Euro-Patch installiert haben (Siehe Punkte 1).

Schwierigkeiten gibt es aber in Arbeitsmappen, in denen Sie ohne Änderung der Ländereinstellung sowohl DM- als auch €-Beträge verwenden wollen. Haben Sie dort "DM" eingestellt, interpretiert Excel 97 die Eingabe von "2,5 €" als Text, da das Programm das Euro-Zeichen dann nicht als gültiges Währungssymbol erkennt. Das Gleiche gilt umgekehrt, wenn Sie in den Ländereinstellungen "€" ausgewählt haben. Abhilfe schafft die Verwendung eines - zugegebenermaßen komplizierten - benutzerdefinierten Formats:

"_-* #.##0,00_ €_-;-*#.##0,00_ €_-;_-* "-"??_€_-;_-@_-"

Für die tägliche Anwendung ist das jedoch zu kompliziert. Einfacher geht es mit dem kostenlosen Microsoft-Tool EURO-XL8.EXE .

Nach der Installation finden Sie das Euro-Symbol in der Symbolleiste "Format" (siehe Bild). Ein Klick darauf versieht einen markieren Bereich automatisch mit diesem benutzerdefinierten Euro-Format.

PC-WELT Marktplatz

173470