251629

5. Andere Programme

04.05.2000 | 13:00 Uhr |

PGP funktioniert grundsätzlich mit jedem Mailprogramm, auch wenn dafür kein spezielles Plug-in (siehe Punkt 1) vorhanden ist.

So verschlüsseln Sie eine Nachricht

Beginnen Sie eine neue Mail, und schreiben Sie wie gewohnt den Text in das Nachrichtenfenster. Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf das PGP-Tray-Icon (siehe Punkt 2) und wählen den Befehl "Aktuelles Fenster, Verschlüsseln".

PGP markiert daraufhin automatisch den Nachrichtentext, kopiert ihn in die Windows-Zwischenablage und liest ihn auf diesem Wege ein. Die Mailadresse des Empfängers erkennt PGP allerdings nicht. Stattdessen erscheint eine Dialogbox, in der alle Personen aufgeführt sind, deren öffentlichen Schlüssel Sie besitzen. Wählen Sie den Empfänger per Doppelklick aus, und bestätigen Sie mit "OK". PGP verschlüsselt nun den Text, stellt das Resultat in die Zwischenablage und kopiert es in das Nachrichtenfenster Ihres Mailprogramms. Der originale Klartext wird dabei überschrieben. Jetzt versenden Sie die Nachricht wie gewohnt.

Falls die angegebene Methode bei Ihnen nicht funktioniert, etwa weil sich das Mailprogramm nicht an Windows-Standards hält, gehen Sie folgendermaßen vor: Sie markieren den Klartext, kopieren ihn per Hand in die Zwischenablage, wählen in PGP Tray den Befehl "Zwischenablage, Verschlüsseln" und fügen den dadurch codierten Text aus der Zwischenablage wieder ins Nachrichtenfenster ein. Das Kopieren und Einfügen von Text funktioniert entweder über entsprechende Befehle im Menü "Bearbeiten" Ihres Mailprogramms. Oder Sie müssen dazu das Kontextmenü verwenden, das Sie im Nachrichtenfenster mit der rechten Maustaste aufrufen.

So entschlüsseln Sie Nachrichten

Haben Sie eine codierte Mail erhalten, klicken Sie mit der linken Maustaste ins Nachrichtenfenster. Wählen Sie dann in PGP Tray den Befehl "Aktuelles Fenster, Entschlüsseln / Verifizieren". Es öffnet sich eine Dialogbox, in die Sie Ihre Passphrase (siehe Punkt 2) eingeben. Danach erscheint ein Fenster mit dem entschlüsselten Text. Über eine Schaltfläche lässt er sich zur Weiterverarbeitung in die Windows-Zwischenablage kopieren. Falls das Kommando "Aktuelles Fenster, Entschlüsseln / Verifizieren" bei Ihnen nicht funktioniert, gibt es noch einen alternativen Weg: Sie kopieren den codierten Text von Hand in die Zwischenablage, wählen in PGP Tray den Befehl "Zwischenablage, Entschlüsseln / Verifizieren" und geben Ihre Passphrase ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
251629