251629

4. Outlook Express

04.05.2000 | 13:00 Uhr |

Im Lieferumfang von PGP ist ein Plug-in für Outlook Express 4 und 5 enthalten (siehe Punkt 1). Es funktioniert jedoch nur, solange PGP Tray (siehe Punkt 2) im Hintergrund läuft. Sie erkennen das daran, dass sich das Schloss-Icon in der Task-Leiste befindet. In Outlook Express 5 sollten Sie noch einige wenige Änderungen vornehmen, bevor Sie die erste verschlüsselte Mail versenden: Starten Sie das Mailprogramm, und klicken Sie auf "Neue Mail". In der Symbolleiste befinden sich zwei Schaltflächen mit der Bezeichnung "Verschlüsseln" und "Signieren". Sie gehören nicht zu PGP, sondern zu einer internen Verschlüsselungsfunktion von Outlook Express, die weniger sicher ist als PGP. Der Übersichtlichkeit zuliebe sollten Sie sie deaktivieren. Klicken Sie dazu auf "Ansicht, Symbolleisten, Anpassen".

In der rechten Fensterhälfte der folgenden Dialogbox klicken Sie nacheinander die beiden genannten Schaltflächen an und wählen jeweils den Befehl "Entfernen".

Für die PGP-Verschlüsselung ist die Schaltfläche "Verschlüsseln (PGP)" wichtig. Falls sie bei Ihnen nicht erscheint, klicken Sie auf die zwei spitzen Klammern (undgt;undgt;) am äußersten rechten Rand der Symbolleiste. Dadurch öffnet sich ein Ausklappmenü mit allen Icons, die nicht in die Leiste passen - etwa weil Sie das Nachrichtenfenster verkleinert haben. Alternativ können Sie über "Ansicht, Symbolleisten, Anpassen, Textoptionen" die "Text-Bezeichnung ausblenden" und so mehr Platz in der Symbolleiste schaffen.

So verschlüsseln Sie eine Nachricht

Tragen Sie wie gewohnt die Mailadresse des Empfängers, eine Betreffzeile und den Nachrichtentext ein. Klicken Sie dann auf "Verschlüsseln (PGP)" und "Senden" - fertig. PGP registriert automatisch, an welche Adresse Sie die Mail schicken, und codiert sie mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers. Sollten Sie diesen allerdings nicht besitzen, öffnet sich eine Dialogbox, die Sie darauf hinweist.

Beachten Sie übrigens, dass PGP die Betreffzeile nicht codiert. Vermeiden Sie deshalb selbst erklärende Angaben wie "Abmahnung Müller".

Hinweis: Outlook Express speichert eine Kopie der abgeschickten Mail wie gewohnt im Ordner "Gesendete Objekte" - aber im verschlüsselten Zustand. Sie selbst können die Ausgangskopie nur lesen, wenn Sie festgelegt haben, dass PGP alle Nachrichten auch mit Ihrem eigenen öffentlichen Schlüssel codiert (siehe Punkt 2).

So entschlüsseln Sie Mails

Doppelklicken Sie im Ordner "Posteingang" auf die Mail, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "PGP-Nachricht entschlüsseln". Nachdem Sie Ihre Passphrase (siehe Punkt 2) eingegeben haben, erscheint die Mail im Klartext.

Falls Sie das Plug-in für Outlook Express nicht benutzen möchten, orientieren Sie sich an der universellen Anleitung im nächsten Abschnitt. Wir zeigen Ihnen dort, wie die Verschlüsselung mit PGP auch ohne Plug-in klappt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

251629