135816

4. Meta-Tags mit Tools oder online generieren

Die Freeware Meta Tag Generator 2003 2.1 (für Windows 95/98/ME, 2000 und XP, auf C CD und unter www.letsgosoftware.de, 2,1 MB) erlaubt es, Meta-Tags schnell und einfach zusammenzustellen. Sie geben Schritt für Schritt den Titel Ihrer Website ein, anschließend Ihren Namen als Verfasser und Herausgeber, gefolgt von einer Kurzbeschreibung mit maximal 200 Zeichen, den Verantwortlichen für die Website, die Sprache, maximal 45 Schlüsselwörter, die insgesamt nicht mehr als 1000 Zeichen umfassen sollten, und auf Wunsch die erwähnten Roboterbefehle. Danach wählen Sie die Themengebiete aus, wobei auch Mehrfachnennungen möglich sind, die Zielgruppe Ihrer Website, den Dokumententyp sowie den "Revisit after"-Wert. Damit teilen Sie dem Webspider mit, wann der nächste Besuch sinnvoll ist. Ändern sich die Inhalte Ihrer Seite täglich, wählen Sie "01 day" aus. Optional können Sie auch ein Verfallsdatum angeben, etwa, wenn Sie heute aktuelle Themen in zwei Wochen von der Indizierung ausschließen möchten. Mit dem Copyright-Eintrag schließen Sie den Assistenten ab und klicken auf die Schaltfläche "Fertigstellen". Die fertigen Meta-Tags fügen Sie in das HTML-Dokument ein. Übrigens können Sie auch Vorlagen speichern und wieder aufrufen sowie HTML-Dateien ausgeben. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten auch Web-Dienste zur Erstellung von Meta-Tags, etwa der kostenlose Dienst www.suchfibel.de/6gefunden/metaeditor.htm . Hier geben Sie nacheinander alle relevanten Werte ein und erhalten nach einem Klick auf "Meta-Tag Generieren" den passenden HTML-Code zur Übernahme in Ihre Website.

PC-WELT Marktplatz

135816