42428

4. Gewerbliche Veräußerungsgeschäfte: Darauf müssen Sie achten


Fallen Ihre Ebay-Aktivitäten nach den unter 2 Punkt 2 beschriebenen Regelungen unter die gewerblichen Einkünfte, ergeben sich hieraus einige besondere Pflichten für Sie: Ebay-Mitglieder, deren Gewinn aus Gewerbebetrieb pro Kalenderjahr 30.000 Euro übersteigt, unterliegen nach den Vorschriften der Abgabenordnung der Buchführungspflicht und müssen bilanzieren. Außerdem müssen Sie als Gewerbetreibender auf Ihren Gewerbeertrag – welcher auf der Grundlage Ihres einkommensteuerlichen Gewinns ermittelt wird – unter Umständen noch Gewerbesteuer bezahlen. Allerdings haben Sie hierbei einen Freibetrag von 24.500 Euro, so dass nur solche Anbieter tatsächlich Gewerbesteuer entrichten müssen, die in ganz erheblichem Umfang gewerblichen Internet-Handel betreiben.

PC-WELT Marktplatz

42428