144420

4. Dialer-Technik: So greifen die Dialer auf die Hardware zu

03.02.2003 | 11:39 Uhr |

Frage: Wie gelingt es Dialern, Modem oder ISDN-Karte anzusprechen?

Antwort: Dialer-Programmierer verwenden mehrere Möglichkeiten, nach dem Start der Software eine Telefonnummer anzuwählen. In der Regel nutzen sie das DFÜ-Netzwerk, das unter Windows für die Internet-Einwahl zuständig ist. Es ist bei Internet-Surfern bereits fertig konfiguriert. Dialer-Programmierer müssen sich somit nicht mit Modem- und TCP/IP-Einstellungen herumschlagen, sondern nur erreichen, dass der Dialer einen neuen Verbindungseintrag erstellt.

Nach der Einwahl über das DFÜ-Netzwerk erscheint immer das blinkende DFÜ-Symbol im Systray. Um durch das Symbol nicht aufzufallen, gehen unseriöse Dialer-Hersteller einen anderen Weg: Sie greifen direkt auf den Capi-Treiber der ISDN-Karte zu (Capi -Common Application Programming Interface). Dadurch schaffen es die Dialer völlig unerkannt zu bleiben, solange der Anwender nicht einen 0190-Warner einsetzt. Vereinzelt greifen Dialer auch direkt auf den Modemtreiber zu.

PC-WELT Marktplatz

144420