780865

3D-Sendungen im Fernsehen: Nur gegen Geld

21.01.2011 | 11:30 Uhr |


Auch 3D-Fernsehsendungen stehen noch am Anfang. Derzeit und bis auf weiteres werden Sie 3D-TV-Sendungen nur gegen Geld zu
sehen bekommen: Der Bezahlsender Sky strahlt seit Oktober einen 3D-Kanal aus, auf dem er ausgewählte Filme, Sportereignisse und Dokumentationen zeigt. Der Sky-3D-Kanal ist momentan nur für Kunden des Sky-HD-Angebots und nur über Satellit oder das Kabelnetz von Kabel BW zu empfangen.

Sky strahlt das 3D-Angebot im Side-by-Side-Verfahren aus. Deshalb benötigen Sie keinen neuen Receiver, aber natürlich einen 3D-Fernseher mit passender Brille. In dessen Menü müssen Sie das Side-by-Side-Verfahren aktivieren, da die Receiver mangels HDMI-1.4-Ausgang dem TV nicht signalisieren können, welches 3D-Verfahren sie nutzen.

Auch die Telekom bietet über ihr Internetfernsehangebot „Entertain“ 3D-Filme an: Im Videoarchiv ließen sich bei Redaktionsschluss die beiden Filme „Kampf der Titanen“ und „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ für 5,99 Euro für 24 Stunden mieten. Kostenlos kann man im Entertain-Videoarchiv mehrere Boxkämpfe sowie das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM 2010 in 3D ansehen. Die Telekom plant 3D-Live-Übertragungen von Bundesligaspielen im Rahmen ihres Angebots „Liga Live“. Ins frei empfangbare Fernsehen wird 3D noch nicht so schnell einziehen: ARD und ZDF haben derzeit keine 3D-Pläne.

PC-WELT Marktplatz

780865