Channel Header
194122

3. Heimliche Ad-/Spyware-Installation verhindern

Problem :
Sie befürchten, sich beim Surfen im Internet unbemerkt Schnüffel-Software einzufangen.

Lösung :
Deaktivieren Sie den Download von Active-X-Programmen im Internet Explorer, oder nutzen Sie die Funktion "Immunisieren" des Tools Spybot Search & Destroy (Punkt 2).

Tipps : Die Active-X-Technik des Internet Explorers erlaubt es, den Browser um zusätzliche Funktionen zu erweitern. Die bekannteste Active-X-Software dürfte der Flash-Player von Macromedia sein, der in Web-Seiten eingebettete Animationen abspielt. Über die Active-X-Schnittstelle können Sie sich aber auch ungewollte und gefährliche Programme einfangen, zum Beispiel Trojaner, Dialer oder eben auch Schnüffel-Software. Gelangen Sie auf eine Internet-Seite, in die ein Active-X-Programm eingebettet ist, erhalten Sie nach den Standardeinstellungen des Internet Explorers zunächst eine "Sicherheitswarnung", die Ihnen die Möglichkeit gibt, die Installation abzulehnen. Im Zweifel sollten Sie genau das tun. Denn ist ein Active-X-Programm erstmal installiert, erhält es volle Zugriffsrechte auf Ihr System, kann Daten senden und empfangen. Nur wenn Sie dem Betreiber der Website vertrauen, sollten Sie zustimmen.

Um auf Nummer Sicher zu gehen, können Sie die Active-X-Funktion des Internet Explorers deaktivieren. Dazu klicken Sie auf "Extras, Internetoptionen, Sicherheit", stellen sicher, dass "Internet" als "Zone" markiert ist und wählen "Stufe anpassen". "Deaktivieren" Sie "Download von signierten ActiveX-Steuerelementen", und klicken Sie auf "OK". Sie landen wieder im vorigen Dialogfeld und wählen "Vertrauenswürdige Sites". Wenn Sie Ausnahmen für einzelne Websites einrichten wollen, klicken Sie nun auf "Sites", und tragen Sie die Adressen der Websites ein, von denen Sie auch künftig Active-X-Programme herunterladen möchten. Die Sicherheitsstufe der Zone "Vertrauenswürdige Sites" stellen Sie auf "Mittel" – Sie werden dann bei diesen Sites jeweils nach Ihrer Zustimmung zur Active-X-Installation gefragt. Eine einfachere, aber weniger sichere Methode: Benutzen Sie die "Immunisieren"-Funktion des Tools Spybot Search & Destroy (Punkt 2). Das stoppt die Installationsversuche bekannter Active-X-Schädlinge. Allerdings hilft sie nicht gegen Schnüffel-Software, die noch nicht in der Datenbank des Tools verzeichnet ist.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
194122