194740

2. Aufnahmeverzerrungen korrigieren

Wer schon einmal Häuserschluchten in einer Großstadt fotografiert hat, kennt das Problem: Aufgrund des eigenen, niedrigeren Standpunkts und des ungünstigen Winkels zum Motiv kommt es zu starken Perspektivenfehlern – sprich: Gerade Gebäude sehen auf den Fotos schief aus. Da die Objektkanten in verschiedene Richtungen geneigt sind, kommen Sie hier mit der herkömmlichen Ausrichtungsfunktion nicht mehr weiter.

Speziell für diesen Fall hat Paint Shop Pro die "Perspektivenkorrektur" in petto, die sich ebenfalls im Drop-down-Menü des zweiten Werkzeugsymbols von oben in der Werkzeugleiste verbirgt.

Bringen Sie die Konturen des eingeblendeten Hilfsrahmens durch Verschieben der Eckpunkte mit den stürzenden Linien im Motiv in Deckung. Nach einem Doppelklick auf das Bild berechnet Paint Shop Pro die erforderliche Korrektur. Wenn Sie in den Werkzeugeinstellungen das Häkchen vor "Bild beschneiden" anklicken, eliminiert Paint Shop Pro auch die bei der Korrektur entstehenden Ränder.

PC-WELT Marktplatz

194740