59284

18. Scheinbar abgestürzten Programmen mehr Zeit lassen

29.01.2004 | 12:40 Uhr |

Sobald eine Software nicht mehr reagiert, lässt Windows XP eine festgelegte Zeitdauer von 5.000 Millisekunden verstreichen und blendet dann den entsprechenden Dialog ein. Auf Rechnern mit wenig Arbeitsspeicher, etwa 128 Megabyte, ist es ratsam, diese als Timeout bezeichnete Zeitspanne zu verlängern.

1. Im Registrierungs-Editor wechseln Sie zum Schlüssel "Hkey_Current_User\Con trolPanel\Desktop" und doppelklicken auf den Eintrag "HungAppTimeout".

2. Erhöhen Sie den "Wert" von "50.000" - entspricht 50 Sekunden - auf "150.000", und bestätigen Sie mit "OK", damit Windows erst nach 150 Sekunden die entsprechende Fehlermeldung ausgibt.

PC-WELT Marktplatz

59284