Channel Header
59284

16. Überflüssige Hardware-Treiber aus dem System entfernen

29.01.2004 | 12:40 Uhr |

Bei der Installation von Windows XP werden nicht nur die tatsächlich benötigten Treiber eingespielt. Auch Steuerungs-Software für andere Geräte wird auf die Festplatte geschaufelt, damit Windows bei einer eventuellen Installation solch einer Komponente die passenden Treiber parat hat. Zusätzlich dazu sichert Windows auch noch die Treiber von Geräten, die gar nicht mehr im Rechner stecken. Welche Treiberleichen sich auf Ihrem System befinden, erfahren Sie in der Systemsteuerung im Geräte-Manager. Allerdings müssen Sie vorher eine neue Umgebungsvariable anlegen, da Windows XP Ihnen diese Infos sonst vorenthält.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Desktop-Icon "Arbeitsplatz", und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl "Eigenschaften".

2. Bringen Sie das Register "Erweitert" in den Vordergrund. Klicken Sie erst auf die Schaltfläche "Umgebungsvariablen" und dann im Bereich "Systemvariablen" auf den Button "Neu".

3. Im Dialog "Neue Systemvariable" tippen Sie in das Feld "Name der Variablen" das Kommando "devmgr_show_nonpresent_ devices" ein; in das Eingabefeld "Wert der Variablen" tragen Sie die Zahl "1" ein und bestätigen mit zwei Klicks auf die Schaltfläche "OK", um zum Dialog "Systemeigenschaften" zurückzukehren.

4. Wechseln Sie anschließend in das Register "Hardware". Klicken Sie im Bereich "Geräte-Manager" auf die gleichnamige Schaltfläche, um zur zentralen Hardware- Verwaltung zu gelangen.

5. Im Menü "Ansicht" wählen Sie den Befehl "Ausgeblendete Geräte anzeigen", damit restlos alle Hardware-Komponenten angezeigt werden. Die nicht benötigten Geräte erkennen Sie daran, dass die Einträge grau eingefärbt sind.

6. Um einen der nicht benötigten Treiber zu entfernen, klicken Sie den entsprechenden Eintrag mit der rechten Maustaste an, wählen im Kontextmenü den Befehl "Deinstallieren" und bestätigen die Hinweismeldung mit einem Klick auf "OK".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
59284