2034789

Die besten Kalender-Apps für Android

15.11.2017 | 10:30 Uhr |

Wer einmal auf einen digitalen Kalender umgestiegen ist, der will nicht mehr zum Papier zurück. Wir stellen Ihnen eine Reihe von ausgereiften Android-Terminkalendern vor, die Smartphones erst richtig smart machen: Mit komfortablem Terminmanagement, Schnittstellen zu sozialen Diensten und jeder Menge satten Extras.

Wer heute noch mit Papierkalendern hantiert, ist selbst schuld: Unleserliches Gekritzel, zerfledderte Seiten und das stetige Verlustrisiko sollten im Smartphone-Zeitalter eigentlich der Vergangenheit angehören. Auch alle Termine und Events immer selbst eintragen zu müssen, ist im besten Fall nervig und immer zeitraubend.

Mit den werkseitig vorinstallierten Terminplanern und Kalendern sind Sie leider auch nicht immer gut beraten: Mehr als ein paar Standardfunktionen haben die oft mittelmäßigen Apps kaum zu bieten. Vom einfallslosen Design der Hersteller-Kalender ganz zu schweigen. Kosten muss Sie der Wechsel zum emsigen Android-Sekretär nichts: Alle hier vorgestellten Apps sind kostenlos, können aber in einigen Fällen mit In-App-Käufen noch erweitert werden.

Hier finden Sie clevere Terminplaner, die Einträge und Daten so optimieren, dass Sie aus den 24 Stunden des Tages immer das Maximum herausholen können. Auch für Teamarbeiten und Gruppen ist etwas geboten: Manche Kalender lassen sich unkompliziert teilen und mit anderen gleichzeitig bearbeiten. Das erlaubt in der Familie oder bei der Arbeit eine gemeinsame Aktivitätenplanung, die alle Teilnehmer dann immer aktuell und in identischer Version vor Augen haben.

Günstige Smartphones mit bester Preis-Leistung finden Sie hier.

Auch das mühsame Übertragen Ihrer Events und Termine etwa von Facebook, Google-Aufgaben oder Ihrer bei Exchange hinterlegten Ereignisse können Sie sich sparen: Mit dem Smooth Calendar klappt das automatisch, ohne lange Sitzungen vor dem Desktop-PC. Auch Geburtstage Ihrer Facebook-Freunde können Sie mit dem richtigen Android-Kalender automatisch importieren. Doch Vorsicht: Wer hier sehr viele Freunde listet, versinkt nach dem Import schnell im Geburtstagschaos.

Wenn Sie beim Notieren keine Lust auf langes Tippen haben, dann greifen Sie einfach zu einer App mit Sprachsteuerung. Etwa beim Kalender + Planer erstellen Sie neue Einträge einfach via Sprachkommandos. Auch als Eventplaner macht die App eine gute Figur: Mit flexiblen Ansichten, separater Terminliste und erweiterten Planungsfunktionen ist der Kalender optimal für alle, die mächtig viel vor haben.

Lesen Sie auch:  Kaum bekannte Perlen - die besten Android-Apps

Looping - Dein Familienkalender

Dieser Android-Kalender ist speziell für Familien, Freundeskreise und Gruppen aller Art ausgelegt. Gemeinsame Termine lassen sich damit besonders einfach verwalten.

Looping - Dein Familienkalender kommt kostenlos und werbefrei daher, Sympathien sind der App aber auch dank ihrer Funktionalität sicher. Sie können damit beliebig viele Gruppen erstellen, für die jeweils auch eigene Kalender angelegt werden. Farbmarkeirungen und freie Namenswahl machen dabei die Unterscheidung leicht. Teilnehmer lassen sich nach dem Anlegen eines neuen Kalenders recht einfach per E-Mail oder per WhatsApp-Kontakt in die Gruppe aufnehmen und können ihrerseits Einträge verändern oder erstellen. Ein Gruppenchat bewahrt dabei vor Planungschaos, eine Import-Funktion steht zur Verfügung und Echtzeit-Meldungen kündigen allen Teilnehmern Neuigkeiten oder Änderungen an. Alle Termine trägt die App übersichtlich und chronologisch sortiert in eine kompakte Endlosliste ein. Eine iOS-Version ist ebenfalls verfügbar, so können Sie etwa auch iPhone-Nutzer mit an Bord holen.

Nicht nur für die Family

Prinzipiell lässt sich dieser Team-Kalender für jede Art von Gruppe verwenden: Auch Sportvereine, Stammtische oder Poker-Runden finden damit schneller zusammen. Das aufgeräumte Interface verspricht eine übersichtliche Bedienung und einfache Tutorials helfen dabei, erste Termine festzulegen oder Erinnerungen sowie Wiederholungen zu schalten. Viele Schlagworte sind der App bereits bekannt, das macht das Erstellen neuer Einträge besonders flott.

Fazit zum Test der Android-App Looping - Dein Familienkalender

Ein starker und flotter Gruppen-Kalender, der sich schnell unverzichtbar macht. Gemeinsame Aktivitäten von WGs, Familien oder auch Sportvereinen lassen sich damit demokratisch organisieren.

Deutschsprachig, kostenlos

Geburtstagskalender & Erinnerung — Birthdays

Mit dieser App vergessen Sie keine Geburtstage mehr. Sogar Geschenkideen sind an Bord.

Wer einen Geburtstag vergisst, an den wird sich erinnert: In der Regel vom Geburtstagskind und das selten im Guten. Wer schlechter Stimmung, wütenden Ehepartnern oder enterbenden Großeltern vorbeugen möchte, der greift zu dieser App: Geburtstagskalender & Erinnerung — Birthdays soll allen Vergesslichen unter uns dabei helfen, rechtzeitig mit Glückwünschen oder Geschenken aufzuwarten. Beim Eintragen kommt das Tool Nutzern entgegen: Neben Telefonkontakten bedient sich die App auch am Freundeskreis auf Facebook und kann (in der Pro-Version) sogar Excel-Tabellen lesen. Auch manuelle Einträge von Ehrentagen oder Jubiläen sind ohne Weiteres möglich und mit einer Handvoll Geschenkideen von Amazon haben Sie im Notfall auch schnell ein Präsent zur Hand, wenn der Einfallsreichtum mal wieder auf sich warten lässt.

Kleine Extras in der Pro-Version

Mit der Premium-Version der App lassen sich auch Excel-Dateien als Datenquelle importieren, eine Backup-Funktion wird freigeschaltet und mit VIP-Kontakten können Sie wichtige Personen wie das Herzblatt oder Ihren Steuerberater markieren. Solche Geburtstage lassen sich dann auch auf dem Homescreen in einem Widget darstellen. Auch ein Auto-Import für neue Kontakte etwa auf Facebook wird damit aktiviert. Preis zum Testzeitpunkt: 3,99 €.

Fazit zum Test der Android-App Geburtstagskalender & Erinnerung — Birthdays

Schlicht, flott und komfortabel: Dieser Kalender kümmert sich um Jahrestage aller Art. Auch ein paar Geschenkideen sind hier zu finden, klassische Termine lassen sich damit aber nicht anlegen.

Deutschsprachig, kostenlos

Cal: Any.do Kalender

Smarter Kalender fürs Smartphone: Dieser Gratis-Kalender verspricht neben diversen Extras auch eine geschmeidige Bedienung und einen schicken Look.

Mit Widgets, Tablet-Modus und einer soliden Funktionsliste kämpft der Cal: Any.do Kalender im Play Store um einen guten Namen. Zumindest im Test war das erfolgreich: Das funktionale Tool synchronisiert mit Cloud-Kalendern von Google oder Exchange, sorgt mit einem Homescreen-Widget für Übersicht auch ohne die App zu öffnen und macht das Erstellen von Einträgen und Terminen Dank Autovervollständigung und Sprachbefehlen besonders flott. Ein Lob gibt es auch für die Übersicht: Zeitleisten finden Leerläufe oder Pausen im Tagesplan, auf Geburtstage reagieren Sie per App mit Facebook-Posts oder mit einem Abstecher im Online-Geschenke-Shop und eine Schnittstelle zu „Google Maps“ und „Waze“ hilft bei der Navigation zum nächsten Termin - falls Sie einmal nicht genau wissen, wo der eigentlich stattfindet.

Schnittstelle zu „Any.do“

Mit einer Schnittstelle zu „Any.do“, einer weiteren Gratis-App des Herstellers, können Sie Aufgaben, To-Do-Listen oder Einkaufszettel in die Kalender-App importieren. Leider gibt es bisher noch keine deutsche Übersetzung und der häufige Einsatz von Bildern und Animationen kann ältere Geräte auch mal überfordern.

Fazit zum Test der Android-App Cal: Any.do Kalender

Obwohl das letzte Update schon eine Weile her ist und wir eine deutsche Übersetzung vermissen, macht dieser optisch ansprechende Kalender eine gute Figur.

Englischsprachig, kostenlos

Jorte Kalender & Organizer

Als Hybrid-App aus Kalender und Aufgabenplaner will der Jorte Kalender seinen Vorfahren aus Papier möglichst nahe kommen.

Auf das Interface wird beim Jorte Kalender & Organizer besonders Wert gelegt, das ist auch nicht unbedingt verkehrt: Der Android-Kalender bietet in allen Kategorien eine gute Übersicht. Wichtige Termine werden dabei separat hervorgehoben, Fenster mit variablen Farbschemen stellen Terminlängen auf einer Zeitschiene logisch und intuitiv dar und lassen sich mit diversen Emojis hervorheben und ergänzen. Die App synchronisiert mit dem Google Kalender und bietet einen eigenen Cloud-Service bei dem Sie sich kostenlos mit mehreren Geräten auch plattformübergreifend einloggen können. Auch Backups Ihrer Einträge lassen sich so erstellen. Eine Tagebuch-Funktion mit Bilder-Support ist ebenfalls an Bord, die Zeit bis zu wichtigen Terminen können Sie von einem Countdown herunterzählen lassen und Widgets für die intuitive Homescreen-Übersicht sind ebenfalls verfügbar.

Flexible Darstellung

Mit sieben Farbschemen und fünf verschiedenen Schriftarten dürfen Sie dem Jorte Kalender einen individuellen Touch geben. Praktisch: Erledigte Termine werden von der App entfärbt und im Grauschema deutlich als abgeschlossen gekennzeichnet. Eine Premium-Version der App ist für 2,99 € pro Monat oder 29,99 € pro Jahr (Testzeitpunkt) verfügbar. Damit erhalten Sie 10 GB Cloud-Speicher, können bis zu fünf verschiedene Kalender nutzen, mit dem Kalender von MS Office 365 synchronisieren und zudem wird eine Sperrfunktion freigeschaltet.

Fazit zum Test der Android-App Jorte Kalender & Organizer

Eine flexibler und übersichtlicher Kalender mit satten Extras. Leider ist die funktionale Pro-Version nur als Abonnement verfügbar.

Deutschsprachig, kostenlos

Ewiger Kalender

Dieser einfache Offline-Kalender verspricht eine sympathische Lösung für alle, die gerne auf Cloud-Dienste verzichten und bereit sind, Ihren Kalender komplett neu anzulegen.

Unter den Kalender-Apps ist der kostenlose Ewiger Kalender schon fast eine Rarität. Der Grund: Die App verzichtet auf jeden Online-Dienst und bietet so also keine Möglichkeit, etwa mit dem Google-Kalender zu synchronisieren oder Termine und Geburtstage von Facebook zu übernehmen. Wer darauf verzichten kann oder es vielleicht sogar genau darauf abgesehen hat, findet hier einen einfachen aber funktionalen Android-Kalender der nach minimalen Berechtigungen verlangt. Der Kalender kennt Feiertage von 14 Ländern, meldet sich mit Alarmen sowie mit Benachrichtigungen und erlaubt das bequeme Erstellen von Serienterminen mit täglichen, wöchentlichen, monatlichen oder eben jährlichen Wiederholungen. Zweierlei Widgets sind an Bord.

Simpler Kalender mit starker Übersicht

Feiertage führt dieser Kalender ebenso übersichtlich in einer chronologischen Liste auf wie eingetragene Termine, Jahrestage oder Ihren Urlaub. Auch für Geburtstage gibt es eine Liste, diese kann auch vom Adressbuch gefüttert werden. Ein Wochentags-Finder und ein Tageszähler sind ebenfalls integriert. Das Design ist hier eher schlicht.

Fazit zum Test der Android-App Ewiger Kalender

Ein einfacher aber durchdachter Offline-Kalender mit gelungener Handhabung aber eben auch ohne Funktion für Termine-Importe oder Synchronisation.

Deutschsprachig, kostenlos

Aufgaben Kalender Planer

Dieser Hybrid aus Kalender und Aufgabenliste eignet sich für private und berufliche Zwecke. Richtig gut wird die App aber erst mit einem kostenpflichtigen Upgrade.

Beim Aufgaben Kalender Planer kommen gleich eine ganze Reihe von handlichen Funktionen zusammen. Ihren Kalender können Sie hier neben Terminen auch mit To-Do-Listen füttern, die sich je nach Wichtigkeit auch mit unterschiedlichen Prioritäten versehen lassen. Die Darstellung zeigt Tage, Wochen oder ganze Monate auf einen Blick, Aufgaben oder Termine lassen sich an gespeicherte Kontakte koppeln und eingetragene Termine dürfen Sie mit Notizen zusätzlich vertiefen. Praktisch: Die App unterstützt Termine mit Wiederholung, bietet ein Widget für den Homescreen und erlaubt es, gespeicherte Aufgaben mit Teilzielen zu versehen, das kann besonders bei umfangreichen Projektarbeiten wieder für die nötige Übersicht sorgen. Eine Suchfunktion ist ebenfalls an Bord und die Webseite des Anbieters bietet eine Schnittstelle mit Direktzugriff auf den eigenen Kalender via PC.

Extras mit Upgrade

Für 4,69 € (Testzeitpunkt) gibt es die Vollversion der App. Damit werden Extras wie Backup-Funktionen, die Synchronisation mit Google-Aufgaben und Balkenpläne freigeschaltet. Die Navigation klappt aber auch in der kostenlosen Variante sehr gut: Intuitive Wischgesten schalten Ansichten durch und per Statusleiste werden wichtige Funktion dauerhaft eingeblendet.

Fazit zum Test der Android-App Aufgaben Kalender Planer

Auch in der kostenlosen Version macht dieser optisch einfache Kalender einen guten Eindruck. Mit einem Upgrade kommen Funktionen hinzu, die sich etwa für Projektarbeiten eignen.

Deutschsprachig, kostenlos

Business Kalender 2

Flexible Ansichten, schickes Design und eine lange Funktionsliste sollen diese Kalender-App für den täglichen Einsatz wappnen.

Auch in der kostenlosen Variante verzichtet der Business Kalender 2 auf Werbung. Der Terminplaner kommt mit einer durchdachten und intuitiven Bedienung daher und verfügt gleich über sechs Darstellungsmodi: Neben der typischen Tages-, Wochen- und Jahresansicht gibt es auch Aufgabenlisten und eine komplette Jahresübersicht. Die App synchronisiert neben dem Google Kalender auch mit Microsoft Exchange, kennt Feiertage und zeigt sich bei Terminen mit Wiederholungen lobenswert flexibel. Ebenfalls praktisch: Eine „Heat-Map“ zeigt in der Jahresansicht auf einen Blick Zeitfenster mit wenigen Terminen und weist auch besonders dicht besetzte Tage und Wochen im Handumdrehen aus. Der Freundeskreis freut sich bei der App über eine separate Ansicht für Geburtstage, eine Suchfunktion spürt verlorene Einträge auf und per Favoritenleiste behalten Sie persönlich Wichtiges im Auge.

Pläne für individuelle Ziele

Mehr Designs, Widgets und zusätzliche Optionen schalten Sie beim Business Kalender 2 mit einem Upgrade zum Einmalpreis von 4,95 € frei (Testzeitpunkt). Damit dürfen Sie auch Kontakte an Termine koppeln, für verpasste Anrufe kann die App dann automatisch eine Aufgabe erstellen und dank Mehrfachauswahl geht das Kalender-Management dann besonders schnell von der Hand.

Fazit zum Test der Android-App Business Kalender 2

Hochgradig funktional und mit einem schickem Look macht diese werbefreie App auch in der kostenlosen Version einen sympathischen Eindruck. Per Upgrade wird der Android-Kalender zum Spitzenreiter.

Deutschsprachig, kostenlos

Schlichter Kalender

Titeltreu handelt es sich bei diesem Android-Kalender um eine einfache Organisationshilfe ohne aufgeblasene Extras. Kernaufgaben erledigt das Tool vorbildlich.

Wer sich bei den ellenlangen Funktionslisten vieler Kalender im Play Store fragt, wozu er das alles überhaupt braucht, der ist bei Schlichter Kalender gut aufgehoben. Die kostenlose App verzichtet auf umfangreiche Extras und konzentriert sich auf das Wesentliche: Eine übersichtliche Darstellung und sichere Handhabung. Das handliche Tool bietet aber trotz Sparsamkeit wichtige Kernfunktionen. Dazu gehören Termin-Wiederholungen, ein skalierbares Widget für die Terminübersicht auf dem Homescreen und die optionale Anzeige von Kalenderwochen. Neben der typischen Wochen-, Monats- und Jahresansicht finden Sie hier auch eine zusammenfassende Terminliste. Achtung: Die betont schlichte App synchronisiert nicht mit bestehenden Kalendern, verlangt aber auch nach keinerlei Berechtigungen.

Für alle die es einfach mögen

Mit dieser rundum schlichten App kommt ein nackter Kalender aufs Smartphone, bei dem Sie neue Einträge komplett selbst erstellen müssen. Ein Import bzw. Export ist hier nur via ICS-Datei möglich. In der Einfachheit der App liegt auch ihr Charme: Ohne Werbung oder Berechtigungen eignet sie sich prima als Zweitkalender oder eben für alle, denen Kernfunktionen eines Kalenders genügen.

Fazit zum Test der Android-App Schlichter Kalender

Einfache Funktionen, einfache Handhabung: Dieser Kalender bietet nur die wichtigsten Grundfunktionen.

Deutschsprachig, kostenlos

TimeTree: Gemeinsamer Kalender

Mit dem Gruppenkalender TimeTree: Gemeinsamer Kalender können Sie in einer Gruppe Aufgaben, Notizen oder Termine verwalten.

Eltern, Partner oder Kollegen bekommen mit der ausgefeilten App TimeTree: Gemeinsamer Kalender einen virtuellen Wandkalender aufs Smartphone, der manches Missverständnis unmöglich macht. Die App stellt das gemeinsame Einrichten und Verwalten von Terminen und Notizen in den Vordergrund und unterstützt beliebige Gruppengrößen. Schulausflüge der Kinder, Projekte im Arbeitskreis oder den Trainingsplan eines gemeinsamen Fußballvereins haben damit alle Betroffenen und Interessierten immer in gleicher Version vor Augen. Praktisch: Nutzen Sie bereits einen Google-Kalender, lässt sich dieser einfach importieren. Auch Notizen und Bemerkungen dürfen Sie mit dem Tool in der Gruppe teilen, und eine integrierte Chat-Funktion macht den Austausch von Ideen oder Vorschlägen in Echtzeit möglich. Bilder lassen sich ebenfalls anhängen. Auch mehrere Kalender können Sie mit TimeTree verwalten: Für Familie, Arbeit oder Freizeit erstellt die App individuelle Jahrespläne. Auch bei mehreren Gruppen bleibt das übersichtlich, dafür sorgen eigene Titel und insgesamt zehn mögliche Farben.

Fazit zum Test der Android-App TimeTree: Gemeinsamer Kalender

TimeTree ist ein kostenloser Gruppen-Kalender, mit dem Sie gemeinsam Projekte, Termine oder Notizen austauschen und teilen können.

Deutschsprachig, kostenlos

DigiCal Kalender

Mit modernem Look und satten Funktionen will der DigiCal Kalender Eindruck schinden. Im Test hat’s geklappt.

Mit klaren Strukturen, durchdachten Farbschemen und übersichtlichem Aufbau macht DigiCal Kalender auf Anhieb einen guten Eindruck. Der Terminplaner synchronisiert mit Kalendern von Google, Outlook sowie Exchange und bietet insgesamt sieben praxistaugliche Oberflächen. Dazu gehören neben den typischen Tages-, Wochen- und Monatsansichten auch eine Planansicht sowie eine Jahresübersicht. Der Android-Terminassistent kennt Feiertage und bedient sich auf Wunsch bei jeder Menge Online-Kalendern um etwa TV-Events oder Sportveranstaltungen aufzunehmen. Sogar eine weltweite Wettervorhersage bringt das Tool mit. Ein alternatives Design dunkelt den Kalender stilvoll ab, das ist besonders in den Abendstunden praktisch und schont den Akku. Dank einer Schnittstelle zu Google Places vervollständigt die App Adresseingaben auch automatisch und Termine in anderen Zeitzonen werden ebenfalls gesondert behandelt. Nett: Die App hat gleich sechs Widgets an Bord, damit haben Sie Ihre Termine auch auf dem Homescreen vor Augen.

Fazit zum Test der Android-App DigiCal Kalender

Ein leistungsstarker Android-Kalender mit satten Extras, durchdachten Funktionen und schickem Design.

Deutschsprachig, kostenlos

TimeTune - Optimize Your Time

TimeTune - Optimize Your Time ist der ultimative Terminplaner für alle, denen Produktivität besonders wichtig ist.

Wenn Ihr Kalender vor lauter Einträgen schon zu platzen droht, dann hilft nicht nur das Streichen von Terminen. Schon eine sinnvollere Strukturierung kann mehr Freiräume schaffen und die Produktivität steigern. Genau dabei hilft TimeTune - Optimize Your Time , die App ist für eine optimale Zeitnutzung ausgelegt und hilft Nutzern beim effizienten Organisieren ihrer täglichen Routinen. Termine lassen sich mit Tages- Wochen- oder Monatstaktung eintragen und individuelle Markierungen helfen bei umfangreichen Terminsammlungen dabei, die Übersicht zu wahren. Erinnerungen kündigen anstehende Termine an, eine Analyse-Funktionen findet im Terminplan ungünstige Zeitlücken und jeder Eintrag lässt sich individuell mit Vibrations-Alarm, Nachrichten, Sounds oder Pop-Up-Fenstern versehen. Sie können sogar Zeitpläne für andere erstellen - besonders für Trainer, Eltern, Lehrer aber auch herrschsüchtige Ehepartner ist das lukrativ. Die Funktionsfülle der App haben die Entwickler in ein intuitives Interface gepackt, eine FAQ soll neuen Nutzern den Einstieg erleichtern.

Fazit zum Test der Android-App TimeTune - Optimize Your Time

Mit diesem praxistauglichen Android-Kalender optimieren Sie Ihre Zeitpläne und stellen Aufgaben und Termine auch für andere zusammen.

Deutschsprachig, kostenlos

aCalendar - Android Kalender

aCalendar - Android Kalender gehört besonders im deutschsprachigen Raum zu den beliebtesten Kalender-Alternativen. Die App ist werbefrei und bietet etliche Übersichten.

Zwischen Tages-, Wochen- und Monatsansicht dürfen Sie beim aCalendar - Android Kalender frei wählen. Das enthaltene Widget bietet hingegen eine Sieben-Tages-Ansicht in Sonderform: Hier beginnt die Aufzählung immer beim aktuellen Tag. Die Bedienung geht im täglichen Einsatz spielend von der Hand: Mit seitlichen Wischgesten wechselt die App zwischen den Ansichten, vertikales Wischen blättert die Termine durch. Dabei lassen sich Einträge auch mit einer komfortablen Volltextsuche aufspüren. Termine dürfen Sie hier gleich in Serie eintragen: Wenn etwa Pokerabende oder Freundestreffen regelmäßig stattfinden, spart das viel Zeit. Die Eintragsserie lässt sich durch Angabe eines abschließenden Termins auch automatisch wieder deaktivieren. In Sachen Aufbau und Übersicht gibt es ein Lob: Die Farbschemen wirken zwar teils arg kontrastreich, das hilft bei der intuitiven Unterscheidung aber enorm. Per In-App-Kauf lassen sich Funktionen wie die Anzeige von Feiertagen, ein Aufgaben-Manager oder Business-Funktionen hinzufügen. Auch die Werbung werden Sie damit los.

Fazit zum Test der Android-App aCalendar - Android Kalender

Dieser Android-Kalender ist übersichtlich, flexibel und leicht zu bedienen. Mit der Pro-Version wird das Tool funktional noch erweitert.

Deutschsprachig, kostenlos

Brücken-, Feier- & Ferientage

Mit Brücken-, Feier- & Ferientage haben Sie alle Ferien- und Feiertage in der Bundesrepublik (auch einzelner Bundesländer) übersichtlich im Blick.

Die Feiertage im Land haben Sie mit der App Brücken-, Feier- & Ferientage bis zum Jahr 2040 zuverlässig im Blick. Dabei werden bundesweite und landesweite Feiertage farblich übersichtlich getrennt und beim Planen von Brückentagen ist das Tool ebenfalls eine Hilfe. Für gesetzliche Feiertage gibt die App nämlich praktische Tipps, wie man Urlaubstage am besten setzt, um möglichst viele freie Tage aneinander hängen zu können. Auch Schulferien sind der App bekannt, diese werden je nach Bundesland aufgeführt und gegebenenfalls um Brückentage ergänzt, die von den Bundesländern individuell festgelegt werden. Auch praktisch: Termine der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt werden hervorgehoben und können einfach (indem man den Eintrag gedrückt hält) in den eigenen Kalender übernommen werden. Das Design der App ist zwar etwas trist, funktional gibt es an dem einfachen Programm aber nichts zu bemängeln.

Fazit zum Test der Android-App Brücken-, Feier- & Ferientage

Wer sich am langweiligen Design nicht stört kann mit dieser App Ferien-, Feier- und Brückentage unkompliziert in den eigenen Kalender überführen.

Deutschsprachig, kostenlos

Kalenderchen

Das kostenlose Kalenderchen setzt auf Privatsphäre und gibt sich mit überschaubaren Kernfunktionen zufrieden.

Von wegen übertriebene Funktionen und umständliche Bedienung: Dieser Android-Kalender hält den Ball flach - und liefert trotzdem eine gute Partie. Kalenderchen synchronisiert sich auf Wunsch mit mehreren Geräten, dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung müssen Sie dabei um Ihre Privatsphäre keine Sorge haben. Neue Einträge speichert der Kalender in einem isolierten Datensatz, andere Kalender (oder Apps) haben darauf keinen Zugriff, selbst wenn diese bei der Installation die entsprechende Berechtigung abstauben. Datenschutz ist aber nicht die einzige Stärke der kostenlosen und werbefreien App: Sie können mehrere Kalender gleichzeitig erstellen, etwa für die Arbeit, die Familie oder Ihren Sportverein. Terminen können Sie auch eigene Kategorien zuweisen und diese pauschal ausblenden lassen. So lässt sich etwa der gleiche Kalender für Privates und Berufliches gleichzeitig nutzen, in der Freizeit blenden Sie Business-Termine dann einfach aus. Auch eine Aufgabenliste ist an Bord, vom nächsten Einkauf bis zum Frühjahrsputz lässt sich damit alles organisieren.

Fazit zum Test der Android-App Kalenderchen

Ein kompakter Kalender mit verschlüsselter Synchronisierung und einfachem Aufbau. Der Funktionsumfang ist überschaubar.

Deutschsprachig, kostenlos

Arbeitsschicht Kalender

Der Arbeitsschicht Kalender richtet sich besonders an Schichtarbeiter. Mit dem Android-Kalender behalten Sie Arbeitszeiten und Termine zuverlässig im Blick.

Mit dem Arbeitsschicht Kalender können Sie Arbeitszeiten im Schichtbetrieb besonders strukturiert verwalten. Die App bietet bis zu zehn verschiedene Kalender parallel und erlaubt es, pro Tag und Kalender bis zu zwei Schichten einzutragen. Diese lassen sich zur Unterscheidung farblich markieren und mit flexiblen Anfangs- und End-Zeiten persönlich anpassen. Die App kann zu Schichtbeginn und an deren Ende mit einem Alarm Meldung machen und zur eingetragenen Arbeitszeit automatisch WLAN- sowie Bluetooth-Verbindungen an- oder ausschalten sowie den Geräte-Ton deaktivieren oder den Vibrationsalarm aktivieren. Grafisch ist der Kalender schlicht gehalten, dafür ist die Bedienung intuitiv: Termine und Schichten tragen Sie mit einfachen Wischgesten ein, Tags und Fotos lassen sich frei an einzelne Einträge heften und eine Jahresübersicht verspricht den vollen Überblick. Ein Widget ist ebenfalls an Bord und für einen reibungslosen Einstieg soll ein kurzes Tutorial sorgen. Leider reagiert die App beim Wechseln von Fenstern oder beim Erstellen von Einträgen bisweilen etwas träge.

Fazit zum Test der Android-App Arbeitsschicht Kalender

Eine optisch mittelmäßige aber funktional durchdachte Kalender-App mit tollen Extras zur besseren Dienst- und Schicht-Planung.

Deutschsprachig, kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2034789