Channel Header

Um zu vermeiden, dass Ihre Mailadresse in die Adressdatenbanken der Spammer gerät, sollten Sie zwei Regeln beachten. Richten Sie sich mehrere Mailadressen ein. Über Maildienste wie GMX oder Web.de können Sie sich kostenfrei mit mehreren Mailadressen versorgen. Teilen Sie Ihre private Mailadresse nur Freunden und Kollegen mit. Beim Posten in Newsgroups oder auch auf Ihrer eigenen Homepage sollten Sie in jedem Fall eine Zweit- oder Dritt-Mailadresse verwenden, die sich bei Bedarf löschen und durch eine andere ersetzen lässt, wenn der Spam schließlich überhand nimmt. Denn Spamversender suchen Newsgroups, Foren und Web-Seiten im Internet gezielt nach Mailadressen ab, um diese in ihre Versandverteiler aufzunehmen.

Reagieren Sie nie auf Werbemails. Beantworten Sie diese auch dann nicht, wenn der Versender verspricht, Sie dann aus seinem Verteiler zu streichen. Dies wird nicht geschehen, im Gegenteil: Es droht noch mehr Spam, da der Absender nun weiß, dass seine Werbung auch tatsächlich gelesen wird.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
45962