256989

United Internet: 1&1/GMX/Web.de

27.05.2008 | 12:41 Uhr |

Ingrun Senft, Pressesprecherin Consumer-Produkte bei der 1&1 Internet AG (WEB.DE und GMX haben keine eigenen DSL-Angebote mehr, sondern über deren Portale wird nur 1&1-DSL verkauft): "Vorzeitige Vertragsauflösungen bei DSL-Anschlüssen sind bei 1&1 dann möglich, wenn der Kunde ins Ausland zieht. Hier ist eine Meldebestätigung des neuen Landes notwendig.

Bei Zusammenlegung von Haushalten u.ä. wird 1&1 in der Regel Kulanz walten lassen und eine Vertragsauflösung gewähren wie im Fall, wenn nach einem Umzug gar kein DSL mehr am neuen Wohnort verfügbar ist. Hier gilt dann folgendes:

Wenn sich herausstellt, dass bei einem Kunden nach einem Umzug kein DSL mehr am neuen Standort verfügbar ist, bieten wir ihm eine Vertragsauflösung gegen eine geringe Restzahlung an, die Hardware wird zurückgefordert. Befindet er sich innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, sind das 69,95 Euro, befindet er sich in der Mindestvertragslaufzeit, sind es 49,95 Euro."

So weit Ingrun Senft, deren Antwort nicht nur für Kunden von 1&1, sondern auch für Web.de- und GMX-Kunden gilt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

256989