721894

1. Die Grundlagen: So funktioniert WLAN

23.04.2004 | 10:11 Uhr | Markus Pilzweger

Damit Ihnen die Lektüre des Handbuchs und die Konfiguration der Geräte in Windows leichter fallen, geben wir Ihnen zunächst grundlegende Informationen über die WLAN-Technik. Einige Fachbegriffe finden Sie im Abschnitt "Wichtige Begriffe".

Ein WLAN nach dem Standard 802.11b (11 MBit/s Übertragungsrate) oder 802.11g (54 MBit/s Übertragungsrate) funkt mit etwa 2,4 GHz. Damit sich nahe beieinander liegende WLANs nicht gegenseitig stören, ist der Frequenzbereich in dreizehn Kanäle aufgeteilt.

Damit ein WLAN funktioniert, müssen alle beteiligten Geräte denselben Kanal benutzen. Weil die Funkkanäle eng nebeneinander liegen, sollten Sie bei mehreren WLANs mindestens drei Kanäle Abstand halten. Funkt also beispielsweise ein WLAN auf Kanal 1, sollte ein zweites WLAN Kanal 4 benutzen. Weil WLANs auch Mauern durchdringen, kann es in einem Wohnblock schon mal zu Überschneidungen mit dem Nachbarn kommen.

PC-WELT Marktplatz

721894