212114

0x00000024: NTFS_FILE_SYSTEM

02.03.2011 | 09:26 Uhr

Häufige Ursache für diesen Fehler ist eine fragmentierte Festplatte, eine kaputte Harddisk oder eine Software, die zu viele Ressourcen frisst. Öffnen Sie als Erstes den "Task-Manager" mit dem Tastenkürzel Ctrl+Alt+Del. Gehen Sie zur Registerkarte Prozesse und wählen Sie die Spalte CPU-Auslastung (%). Jetzt erkennen Sie anhand des Namens, welches Programm den Prozessor zu stark beansprucht. Beachten Sie dabei aber nur Anwendungen, die unter Ihrem Benutzernamen laufen. Systemprozesse wie etwa den Leerlaufprozess ignorieren Sie. Deinstallieren Sie Programme, die über 50 Prozent der CPU-Leistung fressen, und starten Sie den PC neu.

Prüfen Sie Ihre Festplatte auf allfällige Fehler
Vergrößern Prüfen Sie Ihre Festplatte auf allfällige Fehler
© 2014

Falls keine Software verantwortlich ist, öffnen Sie den Arbeitsplatz. Klicken Sie die Festplatte C: mit Rechts an und wählen Sie Eigenschaften. Gehen Sie zur Registerkarte Extras. Greifen Sie dort zu "Jetzt Prüfen". Markieren Sie die beiden Optionen im Dialogfenster und starten Sie den Vorgang. Wiederholen Sie dies mit den übrigen Festplatten. Im Reiter Extras finden Sie zusätzlich die Option Jetzt defragmentieren, die Sie ebenfalls ausführen sollten. Vielleicht ruft auch die defekte Datei ntfs.sys den Fehler hervor. Dies ist jeweils im Bluescreen ersichtlich. Um den Fehler zu beheben, öffnen Sie via Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme die Systemwiederherstellung und setzen Ihr Betriebssystem auf einen früheren, funktionierenden Zeitpunkt zurück.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
212114