2511500

Havit KB432L im Test: Mechanische Gaming-Tastatur mit RGB zum Schnäppchen-Preis

05.06.2020 | 11:22 Uhr |

Mechanische Gaming-Tastaturen sind in der Regel teuer, die Havit KB432L kostet jedoch nur 45 Euro - und bringt zudem RGB-beleuchtete Tasten mit. Ob und welche Abstriche bei diesem Schnäppchenpreis zu machen sind, klären wir im Test.

Mit der Havit KB432L befindet sich der chinesische Hersteller ganz oben in den Verkaufsrängen bekannter Online-Plattformen, wie zum Beispiel auch bei Amazon . Die RGB-beleuchtete Gaming-Tastatur soll mindestens genauso gut zum Zocken geeignet sein wie teurere Modelle von bekannteren Anbietern - das legen zumindest unzählige 5-Sterne-Bewertungen nahe. Im Test prüfen wir, inwieweit sich die positiven Käuferbewertungen in der Realität wiederspiegeln.

TEST-FAZIT: Havit KB432L

Für nur 45 Euro ist die Havit KB432L ein echtes Schnäppchen unter den mechanischen Gaming-Tastaturen. Im Vergleich zu deutlich teureren Modellen namhafter Hersteller fallen uns kaum negative Unterschiede auf. Die mechanischen Red-Schalter des chinesischen  Hersteller Jixian ähneln sehr den beliebten Cherry-MX-Red-Switches - und funktionieren ebenfalls tadellos.

Die Extra-Funktionen wie verschiedene Betriebsmodi, Beleuchtungseffekte und Multimedia-Tastenkombinationen lassen sich alle ohne Treiber steuern, da es keine Software gibt. Die einen mögen das so, die anderen wünschen sich hier mehr Komfort. Wir finden aber, dass das zum Preispunkt absolut akzeptabel ist. Daher können wir die Tastatur allen Gamern empfehlen, die sehr aufs Geld achten müssen, aber trotzdem in den Genuss präziser, mechanischer Schalter mit RGB-Beleuchtung kommen möchten. Kurz: Mehr Gaming-Tastatur bekommt man aktuell nicht für sein Geld!

Es gibt nur zwei Negativpunkte: Havit liefert keine Handgelenkauflage für ergonomischeres Tippen mit und es stehen keine Extra-Tasten zur Verfügung, um beispielsweise Multimedia-Inhalte zu steuern. Immerhin gibt es aber doppelt belegte Tasten dafür.

Pro:
+ mechanische Schalter mit gutem Tippgefühl
+ gute, teils hochwertige Verarbeitung
+ sehr günstiger Preis

Contra:
- keine Handgelenkauflage
- keine Extra-Tasten für Multimedia (nur Doppelbelegung)

Die Havit KB432L erhält den PC-WELT-Award "Attraktiver Preis".
Vergrößern Die Havit KB432L erhält den PC-WELT-Award "Attraktiver Preis".

Havit KB432L: Mechanische Gaming-Tastatur mit RGB-Beleuchtung

Die Havit KB432L hat ein überraschend hochwertiges Gehäuse. Bei der Oberplatte setzt der Hersteller auf Aluminium, bei den Kanten gibt es sogar edlen Diamantschliff. Die Spaltmaße sind durchweg in Ordnung, hier klappert oder knarzt nichts. Das 1,5 Meter lange USB-Anschlusskabel ist sogar mit Stoff ummantelt, was wir in dieser Preisklasse nicht erwartet hätten.

An der Kante gibts einen Diamantschliff und die aufgesetzten Switches setzen sich mit ihrer RGB-Beleuchtung gut in Szene.
Vergrößern An der Kante gibts einen Diamantschliff und die aufgesetzten Switches setzen sich mit ihrer RGB-Beleuchtung gut in Szene.
© Friedrich Stiemer

Die besten Gaming-Tastaturen im Test: 38 Modelle ab 30 Euro im Vergleich

Red-Schalter von Jixian

Das wichtigste bei der Havit KB432L ist jedoch die Schalter-Technik. Hier setzt der Hersteller auf die Jixian-Red-Switches, die den bekannten Cherry-MX-Red sehr ähneln: Sie weisen eine lineare Schaltcharakteristik auf (sprich ohne Widerstand) und benötigen 50 Gramm Betätigungskraft (MX Red: 45 Gramm). Damit eignen sich die Schalter auch für Genres wie reaktionsschnelle Shooter. In der Praxis lösten die Switches ähnlich gut aus wie die teureren MX-Varianten. Ob die vermeintlichen Kopien aber eine genauso lange Lebensdauer wie die unverwüstlichen Cherry-Schalter mitbringen können wir mangels Langzeittests nicht beurteilen.

Bei den mechanischen Schaltern der Havit KB432L kommen Jixian Red zum Einsatz, die sich in vielen eher günstigen Tastaturen antreffen lassen. Die Charakteristik entspricht in etwa den Cherry MX Red.
Vergrößern Bei den mechanischen Schaltern der Havit KB432L kommen Jixian Red zum Einsatz, die sich in vielen eher günstigen Tastaturen antreffen lassen. Die Charakteristik entspricht in etwa den Cherry MX Red.
© Friedrich Stiemer

Positiv: Dank der Kreuzaufnahme lassen sich jede Menge Tastenkappen nutzen, Havit liefert sogar einen Keycap-Zieher mit. Wie auch bei den MX-Switches sitzt die RGB-LED im oberen Bereich des Schaltergehäuses, die mit einet leicht abfallenden Beleuchtung einhergeht. Die entscheidenden Details bleiben aber alle sichtbar, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Und da die Schalter auf die Aluminium-Oberplatte aufgesetzt sind, ergibt sich in Kombination mit der RGB-Beleuchtung eine auffällige, stylische Optik: Die LEDs leuchten satt, ohne dabei zu blenden.

Die RGB-Beleuchtung ist satt und dem Nutzer stehen 21 verschiedene Effekte zur Verfügung.
Vergrößern Die RGB-Beleuchtung ist satt und dem Nutzer stehen 21 verschiedene Effekte zur Verfügung.
© Friedrich Stiemer

Mechanische Tastaturen - Grundlagenwissen

Multimedia über Doppelbelegung

Die Gaming-Tastatur funktioniert per Plug&Play und ist somit schnell einsatzbereit. Eine Treiber-Software, um beispielsweise die Tasten oder Beleuchtung zu programmieren, gibt es nicht. Viele mögen das, weil sie keine extra Software installieren und einrichten möchten. Anderen wiederum könnte der Komfort fehlen, die Tastatur individuell zu programmieren. Wir finden aber, dass die Software nicht unbedingt sein muss, da sich alle Funktionen (und auch Multimedia-Inhalte) über Tastenkombinationen steuern lassen. Letztere sind manchmal etwas umständlich, aber nicht unmöglich.

Auch extra Tasten für Makros oder Multimedia gibt es nicht, aber letzteres lässt sich über Tastenkombinationen realisieren.
Vergrößern Auch extra Tasten für Makros oder Multimedia gibt es nicht, aber letzteres lässt sich über Tastenkombinationen realisieren.
© Friedrich Stiemer

Insgesamt stehen 21 Beleuchtungsmodi zur Verfügung, 12 Multimediatasten (per Doppelbelegung) und drei Betriebsmodi: Einer fürs produktive Arbeiten und zwei weitere fürs Gaming. Beispielsweise erfolgt bei den Modi die Sperrung der Windows-Taste, um Fehleingaben zu vermeiden.

Kabelkanäle gibt es nicht, dafür aber Klappfüße und ein gesleevtes USB-Anschlusskabel.
Vergrößern Kabelkanäle gibt es nicht, dafür aber Klappfüße und ein gesleevtes USB-Anschlusskabel.
© Friedrich Stiemer

PC-WELT Marktplatz

2511500