2549497

Cooler Master MM720: Nur 49 Gramm leichte Gaming-Maus im Test

27.11.2020 | 11:23 Uhr |

Mit der Cooler Master MM720 bringt der Hersteller eine 49-Gramm-Maus auf den Markt - damit zählt sie zu den leichtesten Mäusen für Gamer, die es aktuell gibt. Ob Spieler dabei auch Kompromisse eingehen müssen, klärt unser Test.

Die Cooler Master MM720 ist die mittlerweile dritte Gaming-Maus des Herstellers, die mit einem besonders niedrigen Gewicht aufwarten kann, das vor allem durch das Honigwaben-Gehäuse und spezielle Materialien zustande kommt. Das Federgewicht soll für schnelle Reaktionen, weniger Ermüdungserscheinungen und damit für eine bessere Gaming-Leistung sorgen.

Die besten Gaming-Mäuse im Vergleichs-Test

Cooler Master MM720: Weiß glänzendes Honigwaben-Design

Wir haben die Cooler Master MM720 in der weißen, glänzenden Variante für unsere Tests erhalten. Schon beim Auspacken wird deutlich, wie leicht die Gaming-Maus tatsächlich ist. Mit ihren 49 Gramm fühlt es sich fast schon so an, als würde man lediglich eine leere Hülle bewegen. In Kombination mit dem zugkraftfreien, mit Stoff ummantelten und überaus flexiblen USB-Anschlusskabel sowie den vergleichsweise großflächigen PTFE-Gleitflächen (Ersatz im Lieferumfang enthalten!) an der Unterseite gleitet die Gaming-Maus ungehindert dahin – ein tolles Gefühl, an das wir uns schnell gewöhnen.

Die Variante mit Glanzlack fühlt sich leider sehr schnell recht schmierig an - lieber zur matten Version greifen!
Vergrößern Die Variante mit Glanzlack fühlt sich leider sehr schnell recht schmierig an - lieber zur matten Version greifen!
© Cooler Master

Ermöglicht wird das geringe Gewicht durch den Einsatz von leichtem Kunststoff und einer Gehäuseoberschale, die hinten und an den Seiten ein Honigwaben-Design aufweist. Positiver Nebeneffekt: Durch die vielen Löcher wird die Zockerhand auch besser belüftet, was in langen Gaming-Sessions durchaus ein Vorteil ist. Insgesamt haben wir auch nicht das Gefühl, dass die Maus besonders zerbrechlich ist. Nur der glänzende Lacküberzug führt unserer Meinung nach schnell dazu, dass sich die MM720 bei leicht feuchten Fingern direkt schmierig anfühlt: Die Optik ist top, doch wir raten zur matten Variante.

Optischer Sensor und Treiber-Software

In der Cooler Master MM720 ist der optische Sensor Pixart PMW3389 verbaut, der mit bis zu 16.000 DPI abtastet und einen maximalen Geschwindigkeitswert von 450 IPS bietet. Die Polling-Rate beläuft sich auf 1.000 MHz und lässt sich in insgesamt vier Stufen herunterregeln. Bei der Lift-Off-Distanz lässt sich aus zwei Voreinstellungen wählen, nämlich zwischen „Niedrig“ und „Hoch“ – genauer definiert das der Hersteller leider nicht in der Software.

Fachbegriffe zur Maus verständlich erklärt

Die Unterseite wird von großen PTFE-Gleitflächen dominiert. Hier befindet sich auch der DPI-Umschalter.
Vergrößern Die Unterseite wird von großen PTFE-Gleitflächen dominiert. Hier befindet sich auch der DPI-Umschalter.
© Cooler Master

Apropos: Das Programm „MasterPlus“ bietet in einer übersichtlichen und selbsterklärenden Oberfläche viele Optionen, um die Maus auf seine Bedürfnisse anzupassen. Dazu zählen auch eine Oberflächenkalibrierung, das Einstellen der Empfindlichkeit der X- und Y-Achse sowie die Programmierung von Makros, der Beleuchtung und das Speichern der Einstellungen in verschiedenen Profilen.

Die Treiber-Software Masterplus gewährt viele Optionen in einem übersichtlichen Dashboard.
Vergrößern Die Treiber-Software Masterplus gewährt viele Optionen in einem übersichtlichen Dashboard.

Tasten und Form der Cooler Master MM720

Die Cooler Master MM720 ist grundsätzlich etwas breiter und flacher geformt sowie nur für Rechtshänder geeignet. Cooler Master empfiehlt die MM720 vor allem für Claw-Grip-Spieler, was wir nur bestätigen können. Unter den beiden Haupt-Maustasten integriert Cooler Master optische Schalter von LK: Hierbei registriert ein Laser die Mausklicks und erlaubt somit eine schnellere Signalübertragung. Außerdem soll die Haltbarkeit länger sein, da sich keine mechanischen Teile abnutzen können. Das klickbare Mausrad ist leicht gerastert und ermöglich somit eine gute Präzision. An der linken Außenseite befinden sich noch zwei Daumentasten. An der Unterseite befindet sich eine weitere Taste, um zwischen den DPI-Stufen zu wechseln. Etwas ungewohnt, aber nicht ungewöhnlich mittlerweile.

Die Cooler Master MM720 ist nur für Rechtshänder geeignet. An der linken Außenseite befinden sich zwei Daumentasten.
Vergrößern Die Cooler Master MM720 ist nur für Rechtshänder geeignet. An der linken Außenseite befinden sich zwei Daumentasten.
© Cooler Master

Wer nun Angst hat, dass durch die Löcher viel Schmutz oder gar Flüssigkeiten in die Cooler Master MM720 gelangen und damit die Funktionalität negativ beeinflussen, den können wir beruhigen. Der Hersteller hat die Gaming-Maus nach IP58 zertifizieren lassen: Das bedeutet, dass sie staubgeschützt und sogar gegen das „andauerndes Untertauchen“ in Wasser gewappnet ist – sehr gut mitgedacht, Cooler Master!

Die Cooler Master MM720 ist eher flach und breit und damit gut für Claw-Grip-Gamer geeignet.
Vergrößern Die Cooler Master MM720 ist eher flach und breit und damit gut für Claw-Grip-Gamer geeignet.
© Cooler Master

PC-WELT Marktplatz

2549497