2563497

LG Ultragear 38GN950 im Test: 21:9-Gaming-Monitor mit 160 Hertz hoher Bildraten

04.02.2021 | 11:21 Uhr |

Riesig, modernste Technik und richtig teuer: Der LG Ultragear 38GN950 ist ein Gaming-Monitor der Superlative. Der 38-Zöller im 21:9-Format (1600p) erreicht Bildraten bis 160 Hertz und unterstützt die Freesync- wie die G-Sync-Technik. Im Test muss der Curved-Monitor beweisen, ob er seinen hohen Preis wert ist.

Das gebogene Display des LG Ultragear 38GN950 hat einen Radius von 2300 Millimeter und liefert eine Auflösung von 3840 x 1600 Bildpunkten (1600p) bei einen Bildverhältnis von 16:9. Das schnelle Nano-IPS-Panel trumpft mit einer Millisekunde Reaktionszeit und bis zu 160 Hertz Bildwiederholrate auf. Zudem stellt es 98 Prozent des DCI-P3-Farbraums dar, bietet 10 Bit Farbtiefe, unterstützt HDR10 und ist HDR 600 zertifiziert.

Wie bei modernen Gaming-Monitoren angesagt, arbeitet der LG Ultragear 38GN950 mit beiden Synchronisations-Techniken - Freesync und G-Sync - und ist damit flexibel mit AMD- wie mit Nvidia-Grafikkarten zu nutzen. Dabei erreicht er 144, mit Overclocking sogar 160 Hertz, was den Bildschirm selbst für ganz schnelle Spiele fit macht. RGB-Beleuchtung darf bei einem Gaming-Monitor natürlich nicht fehlen, die beim UltraGear-Modell als kreisförmiger LED-Ring rund um die Bildschirmhalterung ausgeführt ist.

Bildqualität

Im Gaming-Test macht der LG Ultragear 38GN950 daher richtig Spaß, da man durch den fast 90 Zentimeter breiten Bildschirm komplett in das Spielgeschehen hineingezogen wird, was etwa bei Rennsimulationen die Konzentration deutlich fördert. Der LG Ultragear 38GN950 liefert auch bei hohen Bildraten ein flüssiges Bild ohne sichtbare Eingabeverzögerung und Bildfehlern wie Tearing und meistert auch anspruchsvolle, reaktionsfreudige Spiele souverän.

Vergleichs-Test : Die besten WQHD-Gaming-Monitore (1440p)  

Zum hohen Gaming-Vergnügen trägt zudem die insgesamt gute Bildqualität mit hoher Helligkeit, gutem Kontrast und sehr natürlicher Farbwiedergabe bei. Zusätzlich unterstützen technische Features wie Blaulichtfilter, Schwarzwertanhebung, Flickerfree und "Motion Blur Reduction" ein ermüdungsfreies Spielen selbst über einen längeren Zeitraum.

Ausstattung

Bei den Schnittstellen beschränkt sich der LG Ultragear 38GN950 auf das Übliche bei aktuellen Gaming-Monitoren: zwei HDMI-Schnittstellen und einen Displayport-Eingang. Daneben gibt es noch zwei USB-3.0-Ausgänge und eine Kopfhörerbuchse, Lautsprecher sind dagegen nicht im Gehäuse integriert.

LG Ultragear 38GN950: Die Schnittstellen liegen sehr gut erreichbar an der Rückseite des Gehäuses
Vergrößern LG Ultragear 38GN950: Die Schnittstellen liegen sehr gut erreichbar an der Rückseite des Gehäuses

Handhabung

Der LG Ultragear 34GN850 lässt sich um 110 Millimeter in der Höhe verstellen und nach vorne wie hinten neigen, allerdings nicht auf seinem Fuß drehen. Das übersichtliche Bildschirmmenü bietet zahlreiche spielespezifische Einstellmöglichkeiten wie diverse Spielemodi, Presets, Fadenkreuz und FPS. Die Steuerung erfolgt komfortabel über einen 5-Wege-Joystick an der rechten Gehäuserückseite. Positiv: Die Schnittstellen sind direkt in die Gehäuserückseite integriert und sehr gut erreichbar.

LG Ultragear 38GN950: Das Konfigurationsmenü bietet zahlreiche Einstellungen für Gamer
Vergrößern LG Ultragear 38GN950: Das Konfigurationsmenü bietet zahlreiche Einstellungen für Gamer

Stromverbrauch

Der LG Ultragear 34GN850 langt bei Energiebedarf aufgrund seiner Größe richtig hin. Bei maximaler Helligkeit messen wir rund 75 Watt. Im Standby-Modus sinkt der Verbrauch auf niedrige 0,6 Watt

BILDQUALITÄT

LG Ultragear 38GN950 (Note: 1,95)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

gut / gut

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

382 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

88 Prozent

Kontrast

1301 : 1

Reaktionszeit

1 Millisekunde

AUSSTATTUNG

LG Ultragear 38GN950 (Note: 4,20)

Auflösung

3840 x 1600 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

Nano IPS / 16 : 9

Anschlüsse

2 Displayport, 1 HDMI, 2 USB, 1 Audio-Buchse analog

Extras

HDCP ja, Pivot nein, drehbar nein, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher nein, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges Curved-Monitor

HANDHABUNG

LG Ultragear 38GN950 (Note: 1,40)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / sehr gut

Handbuch

gut

STROMVERBRAUCH

LG Ultragear 38GN950 (Note: 2,02)

Betrieb

75,0 Watt

Standby

0,6 Watt

Aus

0,6 Watt

ALLGEMEINE DATEN

LG Ultragear 38GN950

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

LG

Internetadresse von LG

www.lg.com

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

1380 Euro

LGs technische Hotline

01805/473784

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

2563497