2663553

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2 im Test: Sehr günstiges Android-Tablet mit Riesen-Display

15.06.2022 | 10:02 Uhr |

Der Bildschirm des Hannspree Zeus 2 ist groß wie bei einem Notebook, der Preis dafür klein.

13,3 Zoll, Full-HD-Auflösung: Der Bildschirm im Android-Tablet Hannspree Zeus 2 hat Ultrabook-Format. Allerdings ist das Riesen-Tablet kein Leichtgewicht: Mit über einem Kilogramm eignet es sich weniger für den mobilen Einsatz, sondern mehr für eine gepflegte Streaming-Session auf dem Sofa oder im Bett.

Wer das Tablet dabei sicher abstellen will, greift zur mitgelieferten Schutzhülle. Sie lässt sich zum Tablet-Ständer falten, aber nur in einem festgelegten Neigungswinkel. Überhaupt wertet Hannspree das Zeus 2 mit zahlreichen Beigaben auf - zum Beispiel Adapter und Adapterkabel für die unterschiedlichen USB-Anschlüsse.

Denn das große Tablet erreicht auch bei den Schnittstellen fast Notebook-Niveau: Zum Beispiel können Sie per Mini-HDMI einen externen Monitor anbinden. Der Anschluss unterstützt Full-HD mit 30 Bildern pro Sekunde oder HD (1280 x 720) mit 60 fps.

Hannspree Zeus 2 bei Amazon

In der mitgelieferten Standhülle wird das Tablet zur Videostation.
Vergrößern In der mitgelieferten Standhülle wird das Tablet zur Videostation.
© Hannspree

Zwei OTG-Adapterkabel - eines für den Micro-USB-Port, das andere für den Typ-C-Anschluss - erlauben, das Tablet mit USB-Peripherie wie Maus, Tastatur oder Speicher zu verbinden. Bei der Auswahl des USB-Speichers sind Sie allerdings eingeschränkt: Im Test funktioniert die Verbindung nur zuverlässig, wenn der externe Speicher mit FAT32 formatiert ist. exFAT unterstützt das Hannspree-Tablet überhaupt nicht, NTFS-formatierte Platten erkennt es meist nicht als Speichermedium, sondern will das angeschlossene Gerät stattdessen aufladen.

Den Tablet-Speicher können Sie außerdem mit einer Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Ob das notwendig wird, hängt von der persönlichen Nutzung ab, denn das Modell im Test ist mit 64 GB internem Speicher ganz ordentlich ausgestattet. Das Zeus 2 mit 32 GB Speicher ist nur rund 30 Euro günstiger, weshalb der Griff zur 64-GB-Variante sinnvoller ist.

Beim Betriebssystem verzichtet Hannspree auf eine eigene Benutzeroberfläche und zusätzliche Apps: Sie bekommen ein Standard-Android mit den üblichen Google-Apps. Allerdings handelt es sich um Android 10. Auch das installierte Sicherheits-Update vom November 2021 ist nicht mehr taufrisch.

Das Zeus 2 ist stabil verarbeitet und lässt sich kein Knarzen entlocken: Ein Augenschmeichler ist es allerdings mit seinen sehr breiten Displayrändern und der üppigen Bauhöhe nicht - optisch wirkt das Tablet noch älter als die installierte Android-Version.

Das große Display ist optrimal für die Darstellung im Split-Screen.
Vergrößern Das große Display ist optrimal für die Darstellung im Split-Screen.

Fürs Video-Streaming reicht die Rechenleistung, sofern Sie bei Full-HD-Videos mit der üblichen Bandbreite bleiben - bei höheren Anforderung wird es rasch ruckelig. Auch sonst sollten Sie beim Hannspree-Tablet bisweilen Geduld aufbringen: Beim Scrollen, Zoomen oder Blättern in Menüs ruckelt und hüpft die Darstellung öfters, App-Starts und der Aufruf von Webseiten dauern deutlich länger als bei aktuellen Tablets oder Smartphones.

Die Benchmarks belegen die eingeschränkte Leistung des eingebauten 8-Kern-Prozessors von Mediatek: Ob Spiele-, Browser- oder CPU-Test - das Zeus 2 platziert sich immer im unteren Bereich. Im T-Rex-Test des Gfx Bench reicht es zum Beispiel nur für 24 fps, was das Hannspree-Tablet für grafisch anspruchsvollere Spiele ungeeignet macht. Sein Leistungsniveau pendelt sich auf dem eines Amazon Fire Tablets von 2019 ein. Ein weiterer Vergleich: Ein fünf Jahre altes iPad bietet rund fünfmal mehr Rechenleistung.

Auch die Tests von Akkulaufzeit und Display machen klar, dass das Zeus 2 eher ein Wohnungs- und kein Unterwegs-Tablet ist: Bei der Videowiedergabe und beim WLAN-Surfen ist nach knapp sechs beziehungsweise 6,5 Stunden schon Schluss. Und wenn der Akku leer ist, müssen Sie etwas warten, bis Sie das Tablet wieder zur Hand nehmen können: Nach einer Stunde am 15-Watt-Netzteil ist er erst wieder zu einem Drittel geladen.

Die Bildschirm-Helligkeit liegt deutlich unter 300 cd/qm2: Das ist zu Hause unproblematisch, unter freiem Himmel lässt sich der Bildschirm dagegen kaum ablesen. Um die Helligkeit ans Umgebungslicht anzupassen, müssen Sie selbst Hand anlegen, weil das Zeus 2 keinen Lichtsensor für die automatische Einstellung bietet. Die Punktedichte von 166ppi ist für ein aktuelles Tablet ebenfalls ziemlich niedrig. Enttäuschend ist außerdem die Qualität der 5-MP-Kameras: Fotos fallen zu dunkel aus, zeigen kaum Details in dunkleren Bildbereichen sowie eine klare Unschärfe an den Bildrändern.

Ausstattung

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2 (Note: 2,34)

Prozessor

Mediatek MT8183 (2 GHz, 8 Kerne)

Arbeitsspeicher

4 GB

Maße (L x B x H)

33,7 x 22 x 1,1 Zentimeter

Betriebssystem

Android 10 (Sicherheitsupdate von November 2021)

eingebauter Speicherplatz (Art) / davon frei

64 GB (eMMC) / 55 GB

Wireless-LAN / Bluetooth / UMTS / GPS

11ac (1x1)/ 5.0 / nicht vorhanden / ja

Anschlüsse

1x USB Typ-C, 1x Micro-USB, 1x Mini-HDMI

Kartenleser (Formate)

ja (Micro-SD, bis 128 GB)

Einschub für SIM-Karte

nein

Kamera

ja (3072x1728 / FHD Pixel)

Internetkamera

ja (3072x1728 / FHD Pixel)

Audioausgang

1

Lichtsensor

nein

Lieferumfang

Netzteil (15 Watt), Adapter Typ-C/Typ-A, Adapterkabel Typ-C/Typ-A-Stecker, Adapter Micro-USB/Typ-A, Hülle

Bedienung und Geschwindigkeit

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2 (Note: 3,15)

Bildschirm / Bildschirm-Tastatur / Mehrfinger-Gesten / Bildschirm-Technik

ordentlich / ordentlich / ja / kapazitiv

Spracheingabe

ja

abspielbare Video- / Audio- / Fotoformate

3GP, AVI, MKV, MP4, MPEG-1/2, TS, MOV / AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV / BMP, GIF, JPEG, PNG

Browser: Geschwindigkeit (WebXPRT 3) / 3D Mark (Wild Life) / Gfx Bench (T.Rex) / mittlere Ladezeit für Webseiten

45 Punkte / 634 Punkte/ 24 Bilder pro Sekunde / 6,39 Sekunden

WLAN-Geschwindigkeit

165 MBit/s

Mobilität

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2 (Note: 3,78)

Akkulaufzeit: WLAN-Test / Video-Wiedergabe

6:32 Stunden / 5:58 Stunden

Gewicht (mit Akku) / Gewicht Netzteil

1022 / 126 Gramm

Bildschirm

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2 (Note: 3,28)

Diagonale / Auflösung / Punktedichte

13,3 Zoll (33,7 Zentimeter) / 1920 x 1080 Bildpunkte / 166 ppi

Helligkeit / Kontrast / Entspiegelung

283 cd/m² / 810:1 / gering

Allgemeine Daten

Hannspree Pad 13.3 Zeus 2

Internetadresse von Hannspree

www.hannspree.com/eu/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis)

339 Euro / 280 Euro

Technische Hotline

02159/814570

Garantie

24 Monate

PC-WELT Marktplatz

2663553