162982

Videos, Musik und Bilder

25.11.2005 | 12:51 Uhr | Panagiotis Kolokythas, Markus Pilzweger

Die Xbox 360 kann auch dazu genutzt werden, Videos, Musik und Bilder, die auf einem PC im heimischen Netzwerk gespeichert sind, per Stream am TV wiederzugeben. Das Streamen von Musik und Bilder funktioniert mit jedem PC mit Windows XP SP2, mittels der Windows Media Center Edition können zusätzlich auch Videos übertragen werden. Um diese Funktion nutzen zu können, bietet Microsoft unter http://www.xbox.com/pcsetup/ eine kostenlosse Zusatz-Software an (rund 7 MB).

Die Konsole verfügt über insgesamt drei USB-Anschlüsse (1x hinten, 2x vorne). An diese Anschlüsse können kabelgebundene Controller angeschlossen werden, aber auch MP3-Player oder Digitalkameras. Dadurch können über die Konsole die auf den Geräten abgelegten Musikdateien oder Fotos am TV angezeigt werden. Für den Ipod bietet Microsoft über Xbox Live einen kostenlosen Download an, über den auch auf dem Ipod abgelegte (nicht urheberrechtlich geschützte) Musikdateien auf der Xbox 360 abgespielt werden können. Kehrseite der Medaille: Die Xbox 360 kann nur lesend über USB auf die Geräte zugreifen. Außerdem ist es nicht möglich, die Inhalte von den Geräten auf die Festplatte der Konsole zu übertragen.

Die USB-Anschlüsse ermöglichen auch den Anschluss einer USB-Tastatur. Diese kann etwa dafür genutzt werden, um im Dashboard schneller Informationen zu einer CD eingeben zu können. Hinzu kommt die Möglichkeit in dem Online-Rollenspiel Final Fantasy XI mit anderen über Tastatur zu chatten. Generell werden Xbox 360-Spiele die Tastatur nicht unterstützen - mit Ausnahme des besagten Online-Rollenspiels. Microsoft weist bei jeder Gelegenheit darauf hin, dass es sich schließlich um eine Konsole handelt und nicht um einen PC-Ersatz.

PC-WELT Marktplatz

162982