1243003

Universum DVD-R 3037

01.03.2004 | 15:00 Uhr |

Universum DVD-R 3037


Mit 400 Euro liegt der Universum DVD-R 3037 vom Versandhaus Quelle nur knapp über der Einsteigerklasse. Er gehört wie fast alle günstigen DVD-Recorder zur Fraktion +R/+RW, bringt aber trotzdem ein tolle Ausstattung mit.

AUSSTATTUNG: Mit seinen zwei Scart-Buchsen, die RGB- und S-Video-Signale ausgeben, und den separaten S-Video- und FBAS-Buchsen auf der Vorder- und Rückseite ist das Universum-Gerät umfangreich bestückt. Positiv fiel die DV-Buchse unter der Klappe auf der Front des Recorders auf. Dolby-Fans freuen sich über den optischen und koaxialen Ausgang, der bei vorbespielten DVDs für die richtige Soundkulisse sorgt.

BEDIENUNG: Der Versandhändler umsorgt seine Kunden - nach dem Öffnen des Kartons fällt dem Käufer sofort ein Blatt mit der Hotline-Nummer in die Hand. Wie gut, denn unmittelbar nach der ersten Aufnahme verweigerte das Gerät seinen Dienst und war erst wieder zur Arbeit bereit, nachdem wir den Netzstecker gezogen hatten. Eine Service-CD schaffte allerdings Abhilfe.

Zwischen Programmen umzuschalten ist für Zapper allerdings ein Graus: Bis zu einer Sekunde lässt sich der DVD-R 3037 Zeit für den Programmwechsel - das schaffen die Konkurrenten schneller. Da will jeder Kanalwechsel gut überlegt sein.

An die Fernbedienung muss man sich anfangs wegen der sehr nahe beieinander liegenden Tasten erst gewöhnen. Mit etwas Übung klappt es dann aber. Das Bildschirmmenü ist übersichtlich aufgebaut und leicht verständlich. Die Programmliste allerdings sieht zu spärlich aus: Nur bei jedem vierten Programm brachte der Sendersuchlauf einen Sendernamen hervor.

TON- UND BILDQUALITÄT: Die audiovisuellen Fähigkeiten des Quelle-Geräts sind befriedigend. Selbst an den Analog-Ausgängen setzt der DVD-R 3037 fein detaillierte Streicher etwas grobschlächtig in Szene, und brachialen Explosionen fehlt das letzte Quäntchen Druck. In eigene Aufnahmen der Qualitätsstufe SP mischt er leise Knackser.

Ähnlich die Bildqualität: Erreicht er noch in der Wiedergabe ein solides Mittelklasseergebnis, so produziert er bei eigenen Aufnahmen im Vergleich zur teureren Konkurrenz etwas mehr Klötzchen und Unschärfen besonders bei schnellen Bewegungen Insgesamt erreicht der Universum DVD-R 3037 damit den zweiten Platz unter den DVD-Recordern ohne Festplatte - im Hinblick auf den geringen Preis eine gute Bilanz.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243003