53664

Umfangreiche Statistiken während des Transkodierens

20.02.2004 | 12:07 Uhr |

Während des abschließenden Transkodiervorgangs bietet CloneDVD 2 im Vergleich zum Vorgänger eine etwas spannendere Anzeige.

Im Reiter "Schnappschuss" zeigt das Programm wie in einer Diashow Filmszenen von der gerade bearbeiteten Stelle im Film an. Über den Regler "Update-Frequenz" können Sie selbst festlegen, wie oft diese Screenshots aktualisiert werden sollen.

Die "Filmdateien erzeugen?"-Anzeige hat aber noch mehr Informationen zu bieten - wenn auch etwas versteckt. Das Popcorn mampfende Schaf ist noch von der Vorgängerversion bekannt. In der im März erscheinenden Endversion kann die Schafanimation durch andere Animationen ersetzt werden.

Schon in der Preview-Version ist eine Statistik-Funktion in CloneDVD 2 integriert - wenn auch etwas versteckt.

Um diese zu aktivieren, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf das animierte Schaf. Anschließend wechselt die Anzeige zu einem Balkendiagramm, in dem die Videobitrate des transkodierten und des originalen Inhalts gegenübergestellt sind.

Mit einem weiteren Klick wechselt die Anzeige erneut und es werden Statistiken zu den I-Frames, P-Frames und B-Frames angezeigt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
53664